Conrad macht Schweizer Filialen dicht

Conrad macht Schweizer Filialen dicht

(Quelle: Conrad)
25. Oktober 2020 - Das Elektronikversandhaus Conrad Electronics schliesst die Schweizer Filialen in Emmenbrücke und Dietlikon. Die 2021 auslaufenden Mietverträge sollen nicht erneuert werden.
Der deutsche Elektronikfachhändler Conrad Electronic schliesst im kommenden Jahr seine beiden Filialen in der Schweiz, so ein Bericht von "20min.ch". Im kommenden Jahr werden die Mietverträge für die Niederlassung auslaufen, jener von Emmenbrücke im März und jener von Dietlikon im September. Die Mitarbeiter wurden bereits Ende Juli darüber informiert, dass die Mietverträge nicht verlängert werden.

Offizielle Kündigungen seien gegenüber den 80 betroffenen Angestellten allerdings noch keine ausgesprochen worden. Ihnen sei nahegelegt worden, sich am Standort Wollerau SZ zu bewerben, von wo aus Conrad den Online-Versand managt. Eine Sprecherin bestätigte die Schliessung der Filialen gegenüber "20min.ch". Mit den Mitarbeitern hätten Gespräche stattgefunden, um eine sozialverträgliche Lösung zu finden. Weiter hiess es, man werde sich in der Schweiz fortan "noch stärker auf unser Onlinegeschäft und die persönliche Betreuung unserer B2B-Kunden im Aussen- und Innendienst konzentrieren". (rd)

Kommentare

Montag, 26. Oktober 2020 Kurt
conrad war schon immer zu teuer. Stichworte sind teure Porto- und Verpackungsgebühren, Mindermengenzuschläge...in Deutschland sind sie attraktiver und meist keine Portos!

Montag, 26. Oktober 2020 d.w.
Dass sich Conrad zurückzieht aus dem offenen Verkauf ist bedauerlich. Gerade in bestimmten Bereichen ist das Touch & Feel vor dem Kauf wichtig, besonders im Bastel und Modellbau, wo man flexible Lösungen braucht. Mit reinem Versandhandel wird dies nicht gelingen. Hinzu kommt, dasss Conrad sehr teure Versandkosten hat. Sie schaufeln sich ihr eigenes Grab.

Samstag, 24. Oktober 2020 Conrad Zuse
Der Conrad Online Versand sollte endlich mal seine Bedingungen und Gebühren anpassen um mit anderen Technik Versandhäusern mithalten zu können. Wenn man etwas bestellen will, kommt wie in den 90er Jahren erstmal der hohe Mindestbestellwert und nebst Versandgebühren kommen noch Verpackungsgebühren. Da überlegt man sich zweimal, ob man wirklich bestellen will. Goodbye Conrad and don't let the door hit you.

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER