HP Probook x360 435 G7

Probook nun auch mit AMD-CPUs

Probook nun auch mit AMD-CPUs

(Quelle: HP)
4. April 2020 -
Artikel erschienen in IT Magazine 2020/04
HP präsentiert ein neues Convertible für den Business- und Education-Bereich. Das Modell Probook x360 435 G7 ist aber auch explizit für kleine und mittelständische Unternehmen ausgelegt. Mit Windows 10 Pro sowie dem neuesten mobilen Prozessor der AMD-Ryzen-4000-Serie ausgestattet, lässt sich das Probook x360 dank 360-Grad-Scharnier, integriertem Touchscreen und optionalem HP Pro Pen als Notebook, Tablet oder Monitor verwenden. Gleichzeitig bietet das schlanke (1,79 cm) Convertible ein Gehäuse aus eloxiertem Aluminium. Die Optionen reichen vom Ryzen 3 4300U bis zum Octa-­Core Ryzen 7 4700U. Zum Einsatz kommen ausserdem ein Full-HD-13,3-Zoll-Touchscreen, WiFi 6 und 16 GB DDR4-3200 RAM. Dazu erhalten die Nutzer bis zu 512 GB SSD-Speicher vom Typ Gen3x4 NVMe M.2. In Sachen Ports verpasst HP dem Modell zwei USB 3.1 Gen 1 Typ-A-USB-Anschlüsse, einen USB 3.1 Gen 1 Typ-C-Port, einen HDMI 1.4b-Port sowie einen 3,5mm-Audio-Jack. Zudem soll das Probook besonders schnell aufgeladen werden können. HP verspricht bis zu 50 Prozent Akkulaufzeit in nur 30 Minuten.

Besonderen Wert legt HP auch auf Sicherheits- und Datenschutzfunktionen. Dazu zählen HP Sure Start für den Schutz vor Firmware-Attacken, Sure Sense zur Identifizierung und Isolierung von Angriffen und Sure View Gen3, mit dem Anwender einen Blickschutz einstellen und durch den integrierten Privacy Shutter das Objektiv der Kamera verdecken können. Das HP Probook x360 435 G7 ist in der Schweiz ab Mai 2020 zum Preis ab 599 Franken erhältlich.

Info: HP

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER