Dynamische Arrays für Microsoft Excel

Dynamische Arrays für Microsoft Excel

Dynamische Arrays für Microsoft Excel

(Quelle: Microsoft)
17. Juni 2019 -  Formeln kopieren ist gestern: Dank den Dynamic Arrays können in Excel fortan mehrere Zellen mit einer einzigen Formel befüllt werden.
Mit einem Update für die Spreadsheet-Software Microsoft Excel integriert der Hersteller Dynamic Arrays. Damit wird die Limitierung aufgehoben, dass eine Formel den Wert, den sie ausgibt, lediglich in einer einzelnen Zelle speichern konnte. Dank den Dynamic Arrays sollen Ergebnisse aus Formelkalkulationen nun in einer Liste, sprich in mehreren Zellen, ausgegeben werden können. Das Feature beinhaltete auch eine Reihe neuer Funktionen – namentlich Sort, Unique, Filter, Sortby, Sequence and Randarray.

Wie Microsoft im betreffenden Blogpost anmerkt, soll mit der Eingabe von weniger Formeln die Fehlerquote und die Arbeit reduziert werden. Das Feature ist auf Windows für alle Excel-Insider-User verfügbar, auf Mac-Geräten erhalten die Teilnehmer des Fast users on Excel for Mac Programms Zugriff auf die Dynamic Arrays. (win)
Office 365 jetzt kaufen!
Weitere Artikel zum Thema
 • Excel neu mit Echtzeit-Börseninformationen
 • Microsoft Excel verwendet KI, um Daten aus Bildern auszulesen
 • Excel kann bald Daten aus Fotos auslesen

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2019/07
Schwerpunkt: Managed Document Services 2019
• Dokumente verwalten von MDS bis EIM
• ECM ist in der Schweiz ein Wachstumsmarkt
• MDS - Basis für den Wandel zum modernen Arbeitsplatz?
• Die Datensilos müssen weg
• Strategien für ein effizientes Output Management
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER