Sunrise startet mit Stand-alone-TV Neo

Sunrise startet mit Stand-alone-TV Neo

Sunrise startet mit Stand-alone-TV Neo

(Quelle: Google Play Store)
10. Mai 2019 -  Sunrise hat die TV-Lösung Neo lanciert. Diese kann unabhängig von anderen Angeboten genutzt werden, und das bereits ab 5 Franken pro Monat inklusive 7 Tagen Replay-TV.
Sunrise macht Zattoo und Co. Konkurrenz. Der Telekomanbieter hat Sunrise TV Neo angekündigt. Dabei handelt es sich um ein TV-Angebot, das losgelöst von den übrigen Sunrise-Produkten gebucht werden kann.

Neo wird zum einen als App für Apple TV sowie für iOS und Android angeboten und ist zum anderen auch via Browser zugänglich. Chromecast-Support und weitere Endgeräte sollen später folgen. Neo umfasst neben Live-TV für über 230 Sender auch zweitversetztes TV-Streaming, 7 Tage Comeback TV, Cloud-Speicher für bis zu 500 Stunden Aufnahmen, eine Downloadfunktion sowie eine Splitscreen-Funktion, um auf mobilen Geräten bis zu vier Sendungen parallel zu schauen. Ausserdem unterstützt Neo bereits UHD respektive 4K-Kanäle, deren Angebot aktuell aber noch überschaubar ist. Zur Integration auf Apple TV wurden das Design und die Funktionalitäten der Sunrise TV Neo App laut Telco gemeinsam mit Apple entwickelt – das Ergebnis sei eine sehr intuitive TV-App, so das Versprechen.

Sunrise bietet Neo in zwei Versionen an. Für 5 Franken pro Monat kann der Kunde Neo auf Smartphones, Tablets oder PCs nutzen, allerdings ist nur ein Stream gleichzeitig möglich. Das Angebot TV Neo Max unterstützt derweil auch Apple TV und erlaubt bis zu sechs Streams gleichzeitig, kostet dafür aber 20 Franken pro Monat. (mw)
Weitere Artikel zum Thema
 • Zattoo launcht neues Ultimate-Abo-Paket
 • Fernsehen aus dem Netz
 • TV via Wilmaa Box wird gratis - für 30 Stunden pro Monat

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2019/05
Schwerpunkt: Storage & Data Analytics
• Storage Trends 2019
• All-Flash-Storage im Aufwind
• Wenn Multi-Cloud zum Standard wird
• Fallbeispiel: Von Cloud zu Cloud
• Machine Learning für mehr Sicherheit
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER