Neue intelligente Dropbox-Suchmaschine

Neue intelligente Dropbox-Suchmaschine

25. September 2018 -  Die KI-getriebene neue Suchmaschine von Dropbox hört auf den Namen Nautilus und ist ab sofort im Einsatz. Sie soll den Nutzern dabei helfen, genauere, weil personalisierte, Suchergebnisse zu erhalten.
Neue intelligente Dropbox-Suchmaschine
(Quelle: Dropbox)
Per sofort nutzen User, wenn sie ihre Dropbox durchsuchen, die neu entwickelte Suchmaschine Nautilus. Personalisierte Suchergebnisse stehen im Zentrum der KI-getriebenen Lösung. Es sei erforderlich, so Dropbox, dass die Lösung sich maschinelle Intelligenz in verschiedenen Stadien in der Such-Pipeline zunutze machen könne. Die Suchergebnisse basieren auf inhaltsspezifischem maschinellen Lernen und passen sich anhand der jeweiligen Nutzervorlieben an.

Die Herausforderungen im Entwicklungsprozess machen klar, wie sich Natilus von Web-Suchmaschinen unterscheidet: Nicht nur unterschiedliche Vorlieben und Verhaltensmuster würden die User voneinander unterscheiden, auch hätten viele User verschiedene Zugriffe auf individuelle Datensätze. Ständig ändernde Inhalte und die Indexierung der Files sei ebenfalls eine Herausforderung gewesen, so Dropbox.


Nach einer ausgiebigen Qualifizierungsphase sei das System nun überall im Einsatz, verkündet der Anbieter. (win)
Weitere Artikel zum Thema
 • Dropbox Paper führt neue Kollaborations-Funktionen ein
 • Mehr Speicher für Dropbox Professional und Business Standard
 • Neues Add-on: Dropbox integriert sich in Gmail

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2018/12
Schwerpunkt: Big Data im KMU
• Big Data: Ein etabliertes Modell mit hoher Dynamik
• Backup, aber wie?
• Datenmanagement gestern und heute
• Marktübersicht: Data-Analytics-Dienstleister
• Interview: "Daten sind der Lebenssaft"
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER