Docking-Station verwandelt Surface Pro in Surface Studio

Docking-Station verwandelt Surface Pro in Surface Studio

20. Juli 2018 - Zubehör-Hersteller Kensington hat ein Dock für Microsofts Surface Pro vorgestellt, mit dem das Tablet quasi in ein Mini-Surface-Studio verwandelt werden kann.
Kensington hat die SD7000 Dual 4K Surface Pro Docking Station vorgestellt. Das Dock, das unter anderem "Winfuture" an der Partnerkonferenz Inspire entdeckt hat, ist für das Surface Pro konzipiert, und verwandelt das Microsoft-Tablet praktisch in eine Mini-Ausgabe des Surface Studio. Das Surface Pro kann in das Dock geschoben und mittels Connect-Anschluss verbunden werden, danach kann es dank einem Scharnier ähnlich dem des Surface Studio praktisch unbegrenzt verstellt und umgeklappt werden. Nebst der Funktion als Halterung für das Tablet erweitert das Dock das Surface Pro zudem auch um zahlreiche Anschlüsse – angefangen bei vier USB-3.0- und einem USB-Type-C-Port über Ethernet bis hin zu HDMI und Displayport. Wie der Modellname (SD7000 Dual 4K Surface Pro) es sagt, lassen sich zwei 4K-Monitore mit dem Tablet verbinden.

Verkauft wird die Docking Station für 300 Dollar. Allerdings macht Kensington noch keine Angaben darüber, wann die Lösung in den Handel kommt. (mw)
(Quelle: Kensington)
(Quelle: Kensington)
(Quelle: Kensington)
(Quelle: Kensington)
(Quelle: Kensington)
(Quelle: Kensington)
(Quelle: Kensington)
(Quelle: Kensington)
(Quelle: Kensington)



Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER