SAP lanciert neue Produkte für das intelligente Unternehmen

SAP lanciert neue Produkte für das intelligente Unternehmen

SAP lanciert neue Produkte für das intelligente Unternehmen

(Quelle: SAP)
7. Juni 2018 -  SAP hat neue Produkte für das intelligente Unternehmen vorgestellt. Die neuen Lösungen bedienen sich aktueller Technologien vom maschinellen Lernen bis hin zur Blockchain. Ausserdem ist die SAP Cloud Platform jetzt auf über Google Cloud und Microsoft Azure nutzbar.
SAP führt eine Reihe neuer Lösungen für das so genannte intelligente Unternehmen ein. Eine zentrale Rolle spielt dabei SAP Leonardo, das neue Technologien in seine Prozesse integriert. Das Portfolio wurde dabei unter anderem durch KI-Produkte und Blockchain-Anwendungen erweitert.

Zum einen ermöglicht das Unternehmen neu mit SAP Conversational AI die Entwicklung intelligenter Chatbots und bietet dazu ein umfangreiches Toolkit an. Die Bots sind dabei vorkonfiguriert und branchenspezifisch verfügbar. Ausserdem sind die Funktionen von SAP Leonardo Machine Learning jetzt in verschiedenste Anwendungen des SAP-Portfolios integriert, dazu zählen SAP S/4Hana und SAP Ariba. Desweiteren stellt die SAP Leonardo Machine Learning Foundation neue Services wie Objekt- und Texterkennung zur Verfügung, wobei letztere zur Analyse und Kategorisierung von Textmaterial dient.

Darüber hinaus gibt es mit SAP Cloud Platform Blockchain ein neues Blockchain-as-a-Service-Angebot, mit dem sich Blockchain-Technologien wie Hyperledger Fabric und Multichain verarbeiten lassen. In diesem Rahmen bietet SAP Kunden Unterstützung bei der Einführung von Produkten für Fertigung und Logistik, die Blockchain-Technologien nutzen.

SAP teilt überdies mit, dass Kunden der SAP Cloud Platform ab sofort auch die Google Cloud Platform und Microsoft Azure nutzen können. Mit diesen Neuzugängen in Kombination mit Amazon Web Services ist die SAP Cloud Platform nun bei allen wichtigen Anbietern von Hyperscale-Cloud-Infrastrukturen verfügbar. Für die Zukunft plant der Anbieter auch die Einführung von SAP Cloud Platform, Private Edition, auf IBM Cloud als Private-Cloud-Implementierung. (rpg)
Weitere Artikel zum Thema
 • SAP erhält Xing-Award für Employability
 • Das beschäftigt SAP-Kunden in der Schweiz
 • Neues Preismodell bei SAP

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2020/01
Schwerpunkt:
• Software-Entwicklung in der Schweiz
• Marktübersicht: Schritt für Schritt zur Individualsoftware
• Nearshoring-Varianten nahtlos anpassen
• So wird bei Abacus und Opacc gearbeitet
• Progressive Web Apps vs. native Apps
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER