Sunrise macht Internet Start schneller

Sunrise macht Internet Start schneller

(Quelle: Sunrise)
15. November 2016 - Sunrise passt die Geschwindigkeit seines Internet-Start-Paket an. Neu surfen Kunden mit 40 Mbit/s statt mit 30 Mbit/s. An den Kosten von 45 Franken pro Monat ändert sich nichts.
Sunrise erhöht die Geschwindigkeit seines Einstiegs-Internetangebots mit der Bezeichnung Internet Start um 30 Prozent – und das bei unverändertem Preis. Lag die Bandbreite von Internet Start bislang bei 30 Mbit/s Download und 30 Mbit/s Upload (via Glasfaser, via Kupfer gab es "lediglich" 6 Mbit/s Upload), liefert Sunrise den Kunden neu 40/40 Mbit/s (beziehungsweise 8 Mbit/s Upload via Kupferkabel). Der Preis von 45 Franken pro Monat für das Angebot bleibt dabei wie gehabt.

Neukunden erhalten per sofort die höhere Bandbreite. Bestehende Kunden sollen in den kommenden Wochen auf das neue Profil mit 40/40 beziehungsweise 40/8 Mbit/s umgestellt werden. Bis Ende Dezember 2016 soll die Umstellung dann auch für die Bestandeskunden abgeschlossen sein. (mw)
(Quelle: Sunrise)
(Quelle: Sunrise)

Kommentare

Dienstag, 15. November 2016 Gong Halmer
Die Erhöhung der Internet-Geschwindigkeit ist nur dort möglich, wo die kupferne Telefon-Zuleitung zum Haus nicht zu weit von einer Telefonzentrale weg ist.

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER