Digitale Revolution: are you ready?

Digitale Revolution: are you ready?

10. Juli 2016 - Von Marcel Gamma

An der 36. Ausgabe des Swiss ICT Symposiums diskutieren prominente CEOs, Pioniere und Fachexperten relevante Aspekte der Digitalisierung für IT-Anbieter und Anwender.
Artikel erschienen in IT Magazine 2016/07
Was ist die Digitalisierung eigentlich: Transformation, Reform oder gar Revolution? «Die Reform ist eine Korrektur von Missständen, und die Revolution ist ein Übergang der Macht», besagt ein Sprichwort. Klarer sind die konkreten Entwicklungen wie die Automatisierung, IoT, Cloud und dass sie die Gesellschaft, Staat und Wirtschaft verändern. Ganze Branchen wie die Finanzindustrie sind herausgefordert, man orakelt, das mittlere Management könnte wegrationalisiert werden, ja, der Schweizer Zukunftsforscher Joël Luc Cachelin prophezeit gar, die Digitalisierung «definiert das Menschliche neu.»
Das Programmkomitee des 36. Swiss ICT Symposiums fasst die Digitalisierung als «Revolution» auf und fragt: Sind Sie bereit dafür?
Was also ist im Thema Digitalisierung ein Fakt, was Hoffnung und was Hype? Was ist relevant für die Schweizer IT-Anbieter und Anwender? Um Antworten zu finden, wurden 17 Referenten aus Konzernen, KMU, Forschung und Medien eingeladen, in Keynotes und Inputreferaten vier Wirtschaftszweige speziell zu beleuchten: öffentliche Hand, Financial Services (Versicherung, Bank), Software-Entwicklung sowie Infrastruktur-/Cloud-Anbieter.
Ivo Furrer (Swiss Life) (Quelle: Swiss ICT )
Lars Thomsen (Zukunftsforscher) (Quelle: Swiss ICT )
Bertrand Piccard («Solar Impulse») (Quelle: Swiss ICT )


Namhafte Keynote-Referenten:

• Ivo Furrer, CEO Swiss Life (grösster Lebensversicherungskonzern der Schweiz)
• Robert Bornträger, CEO Division Global IT von SIX
• Markus Püschel, Professor für Informatik ETH Zürich (aktuell Vorsteher des Departements Informatik)
• Lars Thomsen, führender Zukunftsforscher (Think Tank «future matters»)
Fachexperten beleuchten spezifische Aspekte wie die Unterschiede zwischen Europa und Asien, Hacker, Algorithmen für Wearables, den Brand «Schweiz» oder die Rolle von Frauen.
Ein High-Tech-Pionier rundet das Symposium ab: Bertrand Piccard erläutert seine Weltumrundung im Solarflugzeug.
 
Seite 1 von 2

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER