HP Z-Workstations, Z Turbo Drive G2

HP bohrt Workstations auf

HP bohrt Workstations auf

15. Mai 2016 -
Artikel erschienen in IT Magazine 2016/05
(Quelle: HP)
HP hat seine Z-Workstations Z440 (ab 2099 Franken), Z640 (2499 Franken) und Z840 (ab 5999 Franken) aktualisiert und verkauft die Geräte nun mit Xeon-Prozessoren der neuesten Generation, aktuellen Grafikkarten des Typs Nvidia Quadro und AMD Firepro sowie der Wahl zwischen verschiedenen Betriebssystemen von Microsoft oder Linux. Ebenfalls soll der DDR4-Speicher im Vergleich zur Vorgängergeneration um 12,5 Prozent schneller arbeiten. Ausserdem kann das Gehäuse der neuen Z-Workstations über integrierte Griffe ohne den Einsatz von Werkzeugen in ein Rack eingebaut werden und die Sichtbarkeit von Kabeln soll deutlich reduziert worden sein.

Ebenfalls aufgebohrt hat HP die Performance seiner All-in-One-Workstation HP Z1 G3, die ausserdem deutlich kompakter sein soll und nicht zuletzt gut 20 Prozent günstiger geworden ist (ab 2999 Franken).
Neu im Angebot ist zudem das HP Z Turbo Drive G2 1 TB PCIe SSD (Bild). Der 1-TB-SSD-Speicher soll im Vergleich mit herkömmlichen SSDs zum einen eine bis zu viermal höhere Lesegeschwindigkeit erreichen, zum anderen verspricht HP ultraschnelle I/O-
Reaktionszeiten. Verkauft wird der Speicher, den es in der Version G2 auch mit 256 und 512 GB gibt, für 799 Franken.
Info: HP, www.hp.com/ch

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER