Microsoft veröffentlicht Quellcode von Word und MS-DOS

Microsoft veröffentlicht Quellcode von Word und MS-DOS

(Quelle: Microsoft)
26. März 2014 -  Microsoft veröffentlicht zum ersten Mal in der Geschichte Quellcode seiner einst wichtigsten Softwareprodukte, Word und MS-DOS. Der Code stammt aus den 80er-Jahren.
Historisches bei Microsoft: Zusammen mit dem Computer History Museum hat der Softwareriese zum ersten Mal in der Geschichte Quellcode von Word for Windows und MS-DOS veröffentlicht. Allerdings hat Microsoft natürlich nicht den Code der aktuellen Releases freigelegt, sondern von Versionen aus den 80er-Jahren – namentlich MS-DOS 1.1 und 2.0 sowie Word for Windows 1.1a. Man wolle mit der Offenlegung des Codes der heutigen Generation von Technologie-Interessierten dabei helfen, die Wurzeln des Personal Computing besser zu verstehen, schreibt Microsoft dazu via Blog.

Der veröffentlichte Quellcode steht unter dem Microsoft Research Licence Agreement. Dieses besagt, dass der Code analysiert, übersetzt und verändert sowie auf Hardware oder auf Emulatoren betrieben werden darf – allerdings nur zu nicht-kommerziellen Zwecken. (mw)
Office 365 jetzt kaufen!
Weitere Artikel zum Thema
 • Microsoft öffnet Windows-Quellcode weiter
 • Microsoft gibt Regierungen Einblick in Windows-Quellcode
 • Brisant: Windows soll Open Source werden

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2019/01
Schwerpunkt: Arbeitsplatz 2019 - Als Service, im Abo und mobil
• Arbeitsplatz 2019
• Anwendungen für Endgeräte optimieren
• Herausforderung Mobility Management
• Moderne Arbeitsplätze aus der Cloud
• Mitarbeiterbindung im digitalen Zeitalter
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER