Apple ermöglicht Umtausch von Apps

Apple ermöglicht Umtausch von Apps

13. November 2013 - Apple hat die Möglichkeit eingeführt, iOS Apps zurückzugeben und das Geld für die Apps zurückzuerhalten. Für die Rückgabe hat man 90 Tage Zeit.
(Quelle: SITM)
Apple hat ein System eingeführt, mit dem sich iOS-Apps einfach und unkompliziert zurückgeben lassen. Auf der Seite "Problem melden", auf der man sich mit seiner Apple-ID anmelden muss, bekommt man eine Übersicht über die Apps, die man während der letzten 90 Tage via App Store bezogen hat. Für jede App hat man die Möglichkeit, ein Problem zu melden. Die Optionen lauten:

• Ich habe diesen Kauf nicht autorisiert

• Artikel versehentlich gekauft
• Falscher Artikel gekauft
• Artikel wurde nicht geladen oder gefunden
• Artikel kann nicht installiert werden oder lädt zu langsam
• Artikel lässt sich öffnen, funktioniert jedoch nicht wie erwartet
• Problem wird hier nicht aufgeführt

Nach der Rückgabe und deren Bearbeitung beziehungsweise Genehmigung erhält man sein Geld zurück. Nebst Apps können so auch Probleme mit Büchern, Videoinhalten oder Musik gemeldet werden. Bis anhin war es bei Apple so, dass man schriftlich mit einem Apple-Mitarbeiter Kontakt aufnehmen musste, um ein Problem mit einer App oder einem Produkt zu melden. Bei Android gibt es die Möglichkeit, eine App zurückzugeben schon lange, allerdings hat man lediglich 15 Minuten Zeit dafür. (mw)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER