Beamer-Vielfalt von Acer, Benq, Panasonic, Sanyo

Beamer-Vielfalt von Acer, Benq, Panasonic, Sanyo

(Quelle: Benq)
4. September 2011 -
Artikel erschienen in IT Magazine 2011/09
Der Sommer hat Beamer gebracht, die wirklich jedes Bedürfnis abdecken sollten. Der Acer C110 Pico-Projector kann via USB mit Strom versorgt und ans Notebook gehängt werden und verspricht trotz kleinster Abmessungen hochwertige Projektionen, und das bei einem Preis von 199 Franken. Benq hat mit den Modellen MS500 und MX501 zwei vollwertige Beamer präsentiert, die mit Preisen von 439 und 619 Franken für den Einstiegsbereich konzipiert sind und dabei trotzdem 2500 beziehungsweise 2700 ANSI-Lumen Lichtstärke liefern. Zudem sind die Systeme filterlos, und die Lampe soll bis 6000 Stunden halten. Sanyo hat mit dem PLC-WL2500A einen Ultra-Weitwinkel-Projektor im Angebot, der zum einen auf Breitbild-Notebooks ausgerichtet ist und mit einem geringen Projektionsverhältnis schon aus kurzer Diestanz grosse Bilder an die Wand zaubert. Und Panasonic hat neu zwei Geräte für Installationen, die einen kontinuierlichen Betrieb erfordern (z.B. Hörsääle), im Angebot.
Info: Acer, www.acer.ch; Benq, www.benq.ch; Panasonic, www.johnlay.ch; Sanyo, www.sanyo.ch

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER