Office 365 – das Büro in den Wolken

Office 365 – das Büro in den Wolken

2. April 2011 - Mit Office 365 wird Microsoft im Laufe des Jahres ein neues Cloud-Angebot für den Büroarbeitsplatz lancieren. Wir haben es uns während der Betaphase angesehen.
Artikel erschienen in IT Magazine 2011/04
Von Urs Bertschy

Auch wenn Microsofts Cloud-Service die Bezeichnung Office im Namen trägt, sollte man sich nicht verwirren lassen: Bei Office 365 handelt es sich nicht um einen Cloud-Ableger der klassischen Office-Suite, sondern um den Nachfolger der Business Productivity Online Suite (BPOS), der die Online-Varianten von Microsofts Kollaborations-Servern Exchange, Sharepoint und Lync unter einer gemeinsamen Umgebung zusammenführt. Ergänzend dazu kann man die Professional Plus Edition von Office 2010 im Rahmen des Office-365-Angebots erstmals auf Basis eines Abonnements beziehen. Dabei handelt es sich aber um die herkömmlichen Office-Anwendungen, die nach wie vor auf dem Client installiert werden. Office 2010 wird für die Nutzung von Office 365 zwar nicht zwingend vorausgesetzt, ist aber spätestens dann unabdingbar, wenn Content (Spreadsheets, Powerpoint-Slides etc.) erstellt werden muss oder Daten im Offline-Betrieb genutzt werden sollen.
Bei Office 365 geht es also primär um das Outsourcing der Serversoftware in die Microsoft-Cloud, was in den IT-Abteilungen der Unternehmen, die sich nicht mehr selber um den Betrieb von Server-Systemen kümmern müssen, vor allem die Kosten senken und Ressourcen für andere Aufgaben freilegen soll.

Verschiedene Editionen

Office 365 wird in verschiedenen Editionen – Microsoft nennt diese auch Pläne – angeboten, die sich mit verschiedenen Zusatzoptionen (Speicherplatz, Archivierung) ausbauen lassen. Die Small-Business-Variante (Kurzbezeichnung P1) richtet sich an Kleinbetriebe mit bis zu 25 Benutzern und bietet bereits einen Grossteil des Funktionsspektrums von Office 365. Für grössere Unternehmen ist die Enterprise-Edition vorgesehen, die in vier Varianten (E1 bis E4) mit unterschiedlichem Funktionsangebot abonniert werden kann. Ergänzt wird das Enterprise-Angebot durch zwei Kiosk-Worker-Abonnements, die für Mitarbeiter gedacht sind, die über keinen festen Arbeitsplatz verfügen und/oder nur die elementarsten Office-365-Features (nur Web Access, nur 500 MB Mailbox) benötigen.
 
Seite 1 von 12

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER