Grösstes Schulungs-Rechenzentrum eröffnet

Grösstes Schulungs-Rechenzentrum eröffnet

5. November 2010 -  In Zürich-Oerlikon hat Kybernetika gestern Donnerstag das grösste Schulungs-Rechenzentrum der Schweiz offiziell eröffnet.
Grösstes Schulungs-Rechenzentrum eröffnet
(Quelle: Vogel.de)

Am 4. November feierte der Zürcher IT-Services-Provider Kybernetika die Eröffnung eines laut eigener Aussage visionären Rechenzentrums. Das "Data Center On Demand" ist konzipiert für Informatikschulung, globale Vermietung von IT-Equipment, Software-Tests, IT-Benchmarking sowie die Simulation von Rechenzentrumsausfällen und deren Kompensation. Deshalb ist das Datencenter auch auf eine kurze Mietdauer spezialisiert und bietet keine Produktion im klassischen Sinn. Das Center bildet ein typisches Rechenzentrum einer mittleren Unternehmung mit rund 1000 Mitarbeitern ab. Es handelt sich um das grösste begehbare Schulungs-Rechenzentrum der Schweiz. Es befindet sich hinter Glas in einem Loft in Zürich-Oerlikon, umrahmt von zwei repräsentativen Räumen. Die Location kann für Schulungen und Events gemietet werden.


Urs Stephan Alder, der Gründer des Datencenters, wollte damit einen Beitrag an eine hochstehende und zeitgemässe Informatik-Ausbildung im Datacenter-Bereich leisten und eine Plattform für Datacenter-Know-how bieten, wie er anlässlich der Eröffnung erklärte. Alder begann 2004 mit der Vermietung von Servern über das Internet. Heute habe sein Schulungs-Rechenzentrum mit 558 CPU-Kernen und 38 Terabyte SAN-Speicher die Ausmasse einer realen Umgebung, teilt Kybernetika mit. Beim Bau wurde auf Aspekte wie ein energieeffizientes Kühlungskonzept, Brandschutz und biometrische Zutrittskontrolle geachtet. Das Data Center On Demand mit einer Projektsumme in Millionenhöhe konnte nicht zuletzt dank dem Engagement von zehn Sponsoren wie Boll, Cisco, EMC oder Sunrise realisiert werden.


Zu den Partnern von d-on-d zählen die Digicomp Academy, die Technische Berufsschule Zürich (TBZ) sowie VMware. Alder führt in Zusammenarbeit mit Digicomp und VMware auch selbst Kurse in seinem Datacenter durch. Und um etwas von dem Goodwill, denn Alder bei der Umsetzung seiner Idee erhalten hat, zurück zu geben, wird er nächstes Jahr sein Datencenter der Technischen Berufsschule Zürich fünf Tage kostenlos zur Verfügung stellen.

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2019/04
Schwerpunkt: IT-Weiterbildung in der Schweiz
• Weiterbildung in der IT: So unterstützen Schweizer Unternehmen ihre Mitarbeitenden
• "Unbedingt den Frauenanteil erhöhen"
• Durch Lernen zum Erfolg
• Marktübersicht: Höhere Fachschule - das Studium für IT-Praktiker
• Der Weg in die IT für Berufsumsteiger
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER