Windows 8 kommt mit 128-Bit-Architektur

Windows 8 kommt mit 128-Bit-Architektur

12. Oktober 2009 - Das Nachfolge-Betriebssystem von Windows 7 wird höchstwahrscheinlich auch in einer 128-Bit-Version erscheinen; eine Informationspanne lässt diesen Schluss zu.

Durch eine Unvorsichtigkeit in Microsofts Forschungs- und Entwicklungsabteilung ist bekannt geworden, dass der als Windows 8 gehandelte Windows-7-Nachfolger höchstwahrscheinlich auch in einer 128-Bit-Version auf den Markt kommen wird. Robert Morgan hat auf der Business Networking-Site LinkedIn bei seinem Job-Beschrieb aus der Schule geplaudert: Zu den aktuellen R&D-Projekte bemerkte er, er arbeite an der „128-Bit-Kompatibilität mit dem Windows-8-Kernel sowie am Windows-9-Projektplan“. Ausserdem sei er verantwortlich für die Beziehungen zu strategischen Partnern wie Intel, AMD, IBM oder HP.

Robert Morgans Profil auf LinkedID wurde inzwischen gelöscht, lässt sich über den Google-Cache aber nach wie vor aufrufen.

(rd)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER