Erstes Snow-Leopard-Flickwerk veröffentlicht

Erstes Snow-Leopard-Flickwerk veröffentlicht

11. September 2009 -  Gerade einmal zwei Wochen sind seit dem Snow-Leopard-Release vergangen und schon schiebt Apple ein Update für die jüngste OS-X-Version nach, das Probleme an allen Ecken und Enden behebt.

Offensichtlich beinhaltete die jüngste OS-X-Version beim Release am 28. August dermassen viele Bugs, dass Apple jetzt bereits ein grösseres Flickwerk veröffentlichen muss. Wie es auf der betreffenden Apple-Support-Site heisst, beinhaltet die seit gestern verfügbare Version 10.6.1 "allgemeine Betriebssystem-Korrekturen, welche die Stabilität, Kompatibilität und Sicherheit" erweitern würden.
Mit dem Update werden Probleme in den unterschiedlichsten Bereichen adressiert: So wurde die Kompatibilität mit Sierras Wireless 3G-Modems verbessert, ein Fehler bei nicht angezeigten Druckertreibern im Drucker-Hinzufügen-Dialog korrigiert oder ein Bug, der DVDs beim Abspielen plötzlich stoppen liess, ausgemerzt.


Weitere mit dem Update behobene Fehler betreffen Einträge, die sich nicht mehr aus dem Application Dock entfernen liessen, Bugs bei bestimmten Tastatur-Shortcuts oder diverse Probleme im Zusammenhang mit der Mail-Applikation.


Max OS X 10.6.1 lässt sich über die integrierte Update-Routine einspielen; Apple empfiehlt vor der Installation ein System-Backup anzulegen.

(rd)
Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2019/09
Schwerpunkt: Herausforderung Datenmigration
• Datenmigration: Ein strategisches Projekt
• Erfolgreiche Datenmigration: So geht’s
• Marktübersicht: Partner für die Datenfracht
• Aus zwei mach eins
• Die Altdaten bei Migrationen in den Griff bekommen
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER