Data Domain schon zu 82 Prozent im EMC-Besitz

Data Domain schon zu 82 Prozent im EMC-Besitz

22. Juli 2009 -  EMC hat laut eigener Auskunft bereits 82 Prozent der Data-Domain-Aktien in der Tasche. Die aufgekaufte Firma soll als neue Sparte ins Storage-Portefeuille integriert werden.

Jetzt ist es endgültig offiziell: EMC übernimmt die Mehrheit am zuvor heiss umkämpften Deduplication-Spezialisten Data Domain, für den sich auch EMC-Konkurrent Netapp sehr konkret interessiert hatte. Wie der Käufer mitteilt, hat er das Akquisitionsobjekt bereits zu 82,1 Prozent übernommen und gleichzeitig die Angebotsperiode für die noch ausstehnden Aktien bis heute, 22. Juli, verlängert. Die Übernahme soll bis Ende Monat abgeschlossen sein.


Data Domain wird als neue Produktsparte ins Storage-Portefeuille von EMC integriert. Die Data-Domain-Technologie soll als Basis für die Entwicklung diskbasierter Backup-, Recovery- und Archivierungslösungen dienen. Die neue Sparte steht unter der Leitung von Frank Slootmann, bisher CEO von Data Domain.

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2019/07
Schwerpunkt: Managed Document Services 2019
• Dokumente verwalten von MDS bis EIM
• ECM ist in der Schweiz ein Wachstumsmarkt
• MDS - Basis für den Wandel zum modernen Arbeitsplatz?
• Die Datensilos müssen weg
• Strategien für ein effizientes Output Management
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER