Erste Testversionen von Windows Server 2012 R2 und SQL Server 2014 sind da

Erste Testversionen von Windows Server 2012 R2 und SQL Server 2014 sind da

26. Juni 2013 - Interessierte Unternehmen können sich ab sofort mit den ersten Preview-Versionen von Windows Server 2012 R2, System Center 2012 R2 und SQL Server 2014 eindecken.
Microsoft hat anlässlich seiner Hauskonferenz Teched Europe in Madrid die erst Anfang Monat angekündigten Preview-Versionen von Windows Server 2012 R2, System Center 2012 R2 und SQL Server 2014 veröffentlicht. Die Software, die Teil der Cloud-OS-Initiative von Microsoft sind, kann ab sofort im Technet Evaluierungscenter heruntergeladen werden und steht in verschiedenen Editionen bereit. Die Windows Server 2012 R2 Preview gibt es beispielsweise für IT-Experten, für Entwickler, für Windows Azure sowie in einer Essentials-Version für kleine Unternehmen. Die finalen Versionen werden gegen Ende des Jahres erwartet.

Windows Server 2012 R2 verfügt laut Microsoft über eine grosse Auswahl an neuen und verbesserten Features und Funktionen, die die Server-Virtualisierung, Speicher, Software-definierte Netzwerke, Server-Verwaltung und -automatisierung, Web- und Anwendungsplattformen, Zugriff- und Datenschutz, virtuelle Desktop-Infrastruktur und noch viel mehr umfassen.

Mit SQL Server 2014 führt Microsoft derweil gemäss eigenen Angaben neue, speicherresidente Funktionen ein, die in der Hauptdatenbank integriert sind, zum Beispiel In-Memory-OLTP. Ausserdem soll der neue SQL Server zudem auch neue Cloud-Funktionen bieten, die die Einführung von Clouds für SQL-Datenbanken erleichtern.

Dank System Center 2012 R2 sollen Unternehmen derweil ihre Anwendungen und Dienste leichter und effizienter über mehrere Hypervisoren hinweg sowie über öffentliche, gehostete und Cloud-Infrastrukturen verwalten können. (mv)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER