Zehn Start-ups vertreten die Schweiz am Mobile World Congress

Zehn Start-ups vertreten die Schweiz am Mobile World Congress

(Quelle: Venturelab )
19. April 2021 - Zehn Start-ups wurden von einer Investorenjury aus über 70 Bewerbern als Schweizer Start-up-Nationalteam für den Mobile World Congress ausgewählt. Die designierten Unternehmer werden zu einer einwöchigen Roadshow nach Barcelona fliegen.
Zehn Start-ups werden am diesjährigen Mobile World Congress in Barcelona die Schweiz vertreten. Die neuesten Mitglieder der Schweizer Start-up-Nationalmannschaft wurden von einer Investorenjury aus über 70 Bewerbern ausgwählt und sollen gemeinsam nach Barcelona zum Mobile World Congress (28. Juni bis 1. Juli 2021) reisen, der als In-Person-Event mit hybriden Elementen geplant ist, und dort eine Roadshow aufziehen.

Konkret soll diese Roadshow (gennant Venture Leaders Mobile) die innovativsten Mobile-Start-ups der Schweiz internationalen Investoren und führenden Vertretern der Telekommunikationsbranche auf der Startup-Messe 4YFN des Mobile World Congress vorstellen. Das Ziel: Die Expansion der Start-ups beschleunigen und ihnen dabei helfen, globale Geschäftsnetzwerke aufzubauen.

Die Start-ups decken gemäss Mitteilung Branchen von Digital Health bis hin zu Insurtech ab und sollen Innovationen in den Bereichen Künstliche Intelligenz, Big Data oder Blockchain vorantreiben. "Die Startups sind Experten in unterschiedlichen Bereichen, aber sie alle zeigen die Qualität Schweizer Deeptech-Innovation," so dazu Jordi Montserrat, Managing Partner bei Venturelab.

Venture Leaders Mobile wird von Venturelab organisiert und von Huawei, Swisscom und Vischer unterstützt. Bei den ausgewählten Startups, die an den MWC reisen, handelt es sich namentlich um Biospectal (Lausanne), CollectID (Goldach), Genomsys (Epalinges), Perovskia (Aubonne), PXL Vision (Zürich), Resmonics (Zürich), Riskwolf (Zürich), Securaxis (Genf), Typewise (Binningen) sowie Vay (Zürich). (swe)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER