Build: Neue AI- und Machine-Learning-Dienste für Azure

Build: Neue AI- und Machine-Learning-Dienste für Azure

3. Mai 2019 - Microsoft hat über eine ganze Reihe neuer Azure-Dienste aus Bereichen wie KI, Mixed Reality oder Blockchain vorabinformiert. Details will man kommende Woche an der Build-Konferenz preisgeben.
(Quelle: Microsoft)
Im Vorfeld von Microsofts Build-Entwicklerkonferenz, die ab nächster Woche in Seattle über die Bühne geht, hat Microsoft über diverse Azure-Neuerungen im KI- und Mixed-Reality-Umfeld sowie in den Bereichen IoT und Blockchain informiert.

So werden die Azure Cognitive Services für die Bild-, Audio-, Text- und Spracherkennung um den Bereich Decision erweitert. Mit dem neuen Dienst sollen Anwender mit Empfehlungen bei der Entscheidungsfindung unterstützt werden. Weiter ermöglicht Azure Search zusammen mit der KI-Funktion Cognitive Search die Auswertung strukturierter und unstrukturierter Inhalte aus Azure Cognitive Services, wobei sich die Cognitive-Search-Resultate speichern und für Power-BI-Visualisierungen oder maschinelle Lernmodelle nutzen lassen. Dazu vereinfachen Updates in Azure Machine Learning die Entwicklung von maschinellen Lernmodellen.


Für die Bedürfnisse von Edge-Computing-Anwendern wurde zudem Azure SQL Database Edge angekündigt. Die Datenbank-Technologie kombiniert Daten-Streaming mit datenbankinternen maschinellen Lern- und Grafikfunktionen. Da Azure SQL Database Edge über dieselbe Programmieroberfläche wie Azure SQL Server verfügt, können Entwickler bestehende Anwendungen auch für Edge Computing einsetzen.
Weitere Ankündigungen betreffen die offene Modellierungssprache IoT Plug and Play für die Anbindung von IoT-Geräten an die Cloud, ein neues Hololens 2 Developer Bundle für die Entwicklung von Hololens-2-Anwendungen oder den Azure Blockchain Service für die Entwicklung, Verwaltung und Governance von Konsortium-Blockchain-Netzwerken.

Den Auftakt zur Build-Konferenz macht eine Keynote von Microsoft-CEO Satya Nadella. Interessierte können die Präsentation kommenden Montag ab 17.30 (MESZ) in einem Live-Stream mitverfolgen. (rd)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER