Apple nimmt LG-Screens aus dem Angebot

Apple nimmt LG-Screens aus dem Angebot

Apple nimmt LG-Screens aus dem Angebot

(Quelle: Apple)
14. Februar 2017 -  Apple pausiert vorläufig den Verkauf des LG Ultra Fine 5K Displays. Grund für die Pause sollen Probleme mit der Hardware sein.
Glaubt man einem Bericht von "Business Insider", soll Apple den Verkauf der Ultra Fine 5K Displays von LG vorerst gestoppt haben. Die Displays wurden von Apple und LG gemeinsam entwickelt und wurden im Oktober 2016 offiziell vorgestellt. Das Unternehmen aus Cupertino soll seine Stores und Partner dazu aufgefordert haben, die Displays nicht mehr zu verkaufen, selbst wenn die Geräte an Lager sein sollten. Im offiziellen Online-Shop von Apple beträgt die Lieferzeit des 5K Displays fünf bis sechs Wochen. Die etwas kleineren 4K Displays sind vom Stopp nicht betroffen und stehen weiterhin in den Regalen und sind auch online verfügbar.

Grund für den Verkaufsstopp sollen Probleme mit der Hardware sein. Scheinbar handelt es sich um ein Problem, das auftritt, wenn die 5K Displays von LG zu nahe an einem Router stehen. So könne das Display flackern oder unverhofft abschalten und es könne vorkommen, dass auch der verbundene Mac einfriert (Swiss IT Magazine berichtete). LG hat die Probleme bestätigt und versprochen, dass die ab Februar 2017 gefertigten Modelle mit einer besseren Abschirmung kommen werden. (asp)
Weitere Artikel zum Thema
 • LGs 5K-Display für Macbook mag kein WLAN
 • Apple arbeitet an dünnem Macbook Pro und einem 5K-Bildschirm
 • Apple lässt aktuelles Thunderbolt Display auslaufen

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2019/06
Schwerpunkt: Datenschutz - Ein Jahr nach der DSGVO-Einführung
• Ein Jahr DSGVO und die Schweiz
• Datenschutz als zentrales Thema für Wirtschaft und Recht
• Interview: "Privatsphäre heisst nicht, etwas verstecken zu müssen"
• Marktübersicht: Datenschutz-Audits für KMU
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER