Archivista schafft die Installation ab

Archivista schafft die Installation ab

6. September 2012 -  Archivista hat mit Archivistabox Community 2012/IX laut eigenen Angaben einen Meilenstein in der Entwicklung erreicht. Das Software-Paket aus DMS, ERP und Virtualisierung arbeitet neu ohne vorher auf der Festplatte installiert werden zu müssen.
Der Schweizer Softwarehersteller Archivista hat eine neue Ausgabe seiner freien Softwaresammlung Archivistabox veröffentlicht. Das Paket, das ein Dokumentenmanagementsystem (DMS), ERP und Virtualisierung mit KVM umfasst, läuft in der neuesten Ausgabe Community 2012/IX ausschliesslich im RAM-Modus. Das heisst, dass nur noch eine CD eingeschoben oder ein USB-Stick angeschlossen werden muss und keine Installation auf der Festplatte mehr notwendig ist. Die lokale Harddisk wird laut Archivista nur noch für das Speichern der Daten benötigt. Damit soll die Einrichtungszeit auf einem handelsüblichen Rechner, der über mindestens 2,5 GB Arbeitsspeicher verfügen muss, nur noch rund eine Minute betragen. Die 450 MB grosse ISO-Datei kann ab sofort hier heruntergeladen werden. Weitere Informationen zur Archivistabox Community 2012/IX finden sich in einem entsprechenden Blog-Eintrag. (mv)
Weitere Artikel zum Thema
 • Swiss Open Source Awards verliehen

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2019/06
Schwerpunkt: Datenschutz - Ein Jahr nach der DSGVO-Einführung
• Ein Jahr DSGVO und die Schweiz
• Datenschutz als zentrales Thema für Wirtschaft und Recht
• Interview: "Privatsphäre heisst nicht, etwas verstecken zu müssen"
• Marktübersicht: Datenschutz-Audits für KMU
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER