Web-Entwicklung: Trends, Tools & Strategien

Web-Entwicklung: Trends, Tools & Strategien

Artikel erschienen in IT Magazine 2021/01

Das Front-end

Das Front-end beschreibt alles, was im Client (sprich Browser) angezeigt oder verarbeitet wird. Alle Browser müssen sich auf ein spezifisches Set von Instruktionen einigen, damit alle Webseiten überall in etwa gleich aussehen und sich identisch verhalten. Dieses Set von Instruktionen wird in HTML, CSS und Javascript definiert.

Die Grundlage bildet die Hypertext Markup Language (HTML), eine Auszeichnungssprache, welche speziell für die Darstellung von Dokumenten im Browser entwickelt wurde. Empfängt der Browser also die Zeichenkette < img src="./logo.png" >, dann weiss er genau, was damit zu tun ist – nämlich das Bild mit dem Dateinamen logo.png vom Server zu holen und darzustellen. Aber seien wir ehrlich: So ein Logo auf weissem Hintergrund ist nicht sehr spannend. Aus diesem Grund gibt es Cascading Style Sheets (CSS), um die in HTML definierte Dokumentenstruktur etwas anschaulicher zu gestalten.

Schon wissen alle Browser, dass das Bild nicht einfach irgendwie dargestellt werden soll, sondern in einer gewissen Grösse. Das letzte Bindeglied in unserem Trio ist Javascript. Damit werden Inhalte in Bewegung gebracht oder dynamisch verändert, ohne eine Seite neu zu laden. Denken Sie dabei zum Beispiel an den Facebook-Like – Sie klicken darauf und die Zahl der Likes verändert sich direkt, ohne dass Sie die Seite nochmals neu laden müssen.

Das Back-end

Beim Aufruf einer Webseite spricht man von einem Anfrage/Antwort-Zyklus. Der Browser fordert eine Ressource an und ein Server liefert sie aus. Ist vom Back-end die Rede, ist damit alles gemeint, was auf diesem Server geschieht. Auf einem Server sind verschiedene Dienste wie ein Webserver, eine Datenbank oder die Runtime für eine Programmiersprache installiert. Im Vergleich zum Browser müssen wir uns auf dem Server nicht auf ein fixes Set von Technologien beschränken, sondern sind völlig frei in der Wahl, solange die gewählte Technologie eine für den Browser kompatible Antwort liefern kann. Prominente Vertreter unter den Webservern sind Apache und Nginx und bei den Programmiersprachen PHP, Python oder Java (nicht zu verwechseln mit dem clientseitigen Javascript). Ruft also ein Browser https://www.xyz.ch auf, wird diese Anfrage an einen Server geschickt, vom Webserver empfangen, in einer Programmiersprache interpretiert und zum Schluss eine Zeichenkette als Antwort zurückgegeben.

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER