Server auslagern und Strom sparen

Server auslagern und Strom sparen

Artikel erschienen in IT Magazine 2011/04
Philipp Koch von Nine Internet Solutions glaubt derweil, und das ist ganz spannend, dass sich Co-Location schlecht für nicht energieeffiziente Server-Systeme eigne, da diese zu sehr hohen Betriebskosten führen: «Die Kosten eines Datacenters werden grösstenteils durch den Strombedarf bestimmt. Jedes zu bereitstellende Kilowatt muss bei der Klimatisierung, Notstrom und der ganzen Strominfrastruktur entsprechend dimensioniert sein.» Für Green.ch eignet sich Co-Location im Normalfall nicht für Firmen mit mehr als zehn Racks und für solche, die einen dedizierten Raum für sich beanspruchen wollen.

Die Qual der Wahl des Anbieters

Nach Betrachtung der verschiedenen Vor- und Nachteile von Co-Location stellt sich die Frage, worauf ein Unternehmen bei der Wahl des Anbieters achten sollte. Hierbei sind sich die meisten Anbieter einig: Die geografische Lage in der Nähe des Unternehmens sowie die angebotenen Sicherheits- und Supportdienstleistungen spielen eine zentrale Rolle.
Seite 4 von 4
 

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER