5Ghoul: 710 5G-Geräte mit Qualcomm- und Mediatek-Chips verwundbar
Quelle: Depositphotos

5Ghoul: 710 5G-Geräte mit Qualcomm- und Mediatek-Chips verwundbar

Insgesamt 14 Schwachstellen in 5G-Chips von Qualcomm und Mediatek erlauben es Angreifern, in 5G-Netzwerken Chaos anzurichten.
11. Dezember 2023

     

In 5G-Modems von Qualcomm und Mediatek klaffen 14 Sicherheitslücken, die Angreifer zum Stören von 5G-Verbindungen bis hin zum erzwungenen "Downgrade" auf eine 4G-Verbindung ausnutzen können. Die Lecks wurden von Forschenden aus Singapur entdeckt und zusammengefasst als 5Ghoul bezeichnet.

Betroffen sind 710 Geräte, in denen die verwundbaren 5G-Chips stecken, darunter Android-Smartphones und iPhones, Router und USB-Modems. Angriffe sind laut den Entdeckern einfach via Mobilfunk durchzuführen: Im Wesentlichen müssen Angreifer 5G-Basisstation simulieren. Auf der Website der Forschenden heisst es dazu: "Der Angreifer muss sich nur mit den bekannten Cell-Tower-Verbindungsparametern als legitime Basisstation ausgeben und muss keine geheimen Informationen über das Ziel wie etwa die SIM-Kartendaten des Geräts kennen, um die Netzwerkregistrierung abzuschliessen."


Dies lasse sich mit einem Aufwand von ein paar Tausend US-Dollars bewerkstelligen, unter Einsatz von Open-Source-Software für Netzwerkanalyse und Fuzzing, einem Mini-PC, Software-defined Radio sowie Equipment wie Kabel, Antennen und Netzteilen. (ubi)


Weitere Artikel zum Thema

Huawei bereitet eigene 5G-Chip-Fertigung vor

27. Juli 2023 - Huawei startet noch in diesem Jahr mit einem chinesischen Chip-Hersteller die Herstellung von 5G-Chips. Erste Smartphones mit den lokal gefertigten Chips könnten anschliessend 2024 auf den Markt kommen.

Auch der Ständerat spricht sich für einen raschen 5G-Ausbau aus

14. Juni 2023 - Wie bereits der Nationalrat gibt auch der Ständerat grünes Licht für einen raschen 5G-Ausbau. Allerdings will er explizit keine erhöhten Grenzwerte für entsprechende Anlagen.

Qualcomm präsentiert neues 5G-Modem mit KI-Unterstützung

16. Februar 2023 - Qualcomm hat das neue Snapdragon X75 Modem vorgestellt. Das 5G-Modem mit hoher Geschwindigkeit und KI-Unterstützung wird in der zweiten Jahreshälfte 2023 im Markt eingeführt.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER