Digitalswitzerland und Cisco starten gemeinsame ICT-Bildungsinitiative
Quelle: educationdigital.ch

Digitalswitzerland und Cisco starten gemeinsame ICT-Bildungsinitiative

ICT-Bildung für alle: Kurse der Cisco Networking Academy stehen ab sofort auf der Bildungsplattform von Digitalswitzerland gratis zur Verfügung. Die beiden Partner wollen so einen Beitrag für eine starke ICT-Kompetenz in der Schweiz leisten.
3. April 2019

     

Themen wie Cybersecurity, Internet of Things (IoT), Vernetzung und Networking werden im Zeitalter der digitalen Transformation im Berufsalltag mehr und mehr zum notwendigen Rüstzeug gehören. Der Bruch, den das Aufeinandertreffen von neuen Geschäftsmodellen und Technologien mit sich bringt, erfasst alle Industrien in einem rasanten Tempo und bringt den Bedarf für neue Skills und Kompetenzen. Laut einer aktuellen Umfrage von Cisco berichten 97 Prozent der Schweizer Entscheidungsträger von einer IT-Talentlücke.

Die Branchenorganisation Digitalswitzerland und Cisco kündigen deshalb eine gemeinsame ICT-Bildungsinitiative an: Kurse und Inhalte der Cisco Networking Academy sollen auf der Digitalswitzerland-Bildungsplattform educationdigital.ch für alle kostenlos zugänglich sein.


Im Zentrum stehen die Grundlagen- und Fortgeschrittenenkurse in den Bereichen Vernetzung, Sicherheit, Internet of Things sowie Linux. Auch Onlinekurse zu Business-Skills wie berufliche Selbstständigkeit oder digitale Kompetenz sind verfügbar. Insgesamt werden 190 Stunden Lehrmaterial in verschiedenen Sprachen, darunter auch Deutsch, Französisch und Italienisch, zur Verfügung gestellt. Ein einzelner Kurs nimmt zwischen 6 und 70 Stunden in Anspruch. (ubi)


Weitere Artikel zum Thema

Cisco startet Cybersecurity Academy

20. Februar 2019 - Mit dem IT-Security-orientierten Bildungsprogramm Cybersecurity Academy möchte der Netzwerkhersteller Cisco die Digitalisierung in der Schweiz unterstützen. Weitere Digitalisierungsinitiativen sollen folgen.

Aus Digital Zurich 2025 wird Digitalswitzerland

20. September 2016 - Die Standortinitiative Digital Zurich 2025 wird auf die ganze Schweiz ausgeweitet und in Digitalswitzerland umgetauft. Zudem lanciert man eine neue Website mit Weiterbildungsangeboten im Digital-Bereich und hat eine Studie zur Digitalisierung in Schweizer KMU veröffentlicht.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER