Windows 10 schafft es nicht wie geplant auf 1 Milliarde Geräte bis 2018

Windows 10 schafft es nicht wie geplant auf 1 Milliarde Geräte bis 2018

18. Juli 2016 - Yusuf Mehdi (Bild) von Microsoft erklärt, warum bis 2018 nicht über 1 Milliarde Geräte mit Windows 10 laufen werden, wie ursprünglich geplant.
(Quelle: Microsoft)
Bis 2018, zeigte sich Microsoft noch letztes Jahr überzeugt, würde auf über einer Milliarde Geräte Windows 10 laufen. Nun rudert das Unternehmen mit dem ambitionierten Ziel zurück. Yusuf Mehdi, Corporate Vice President der Windows and Devices Group, gestand im Interview mit "ZDNet", dass Windows 10 sicher irgendwann auf einer Milliarde Geräte installiert sein werde, nicht aber bis 2018. Grund sei die starke Reduktion des Windows-Phone-Geschäfts.

"Wir sind mit unserem Fortschritt bis heute zufrieden", so Mehdi - schliesslich verzeichne Microsoft monatlich 350 Millionen aktive Windows-10-Geräte. "Aber wegen der Fokussierung auf unser Smartphone-Hardware-Geschäft wird es länger als bis zum Geschäftsjahr 2018 dauern, unser Ziel von monatlich 1 Milliarde aktiver Geräte zu erreichen."

Windows-Chef Terry Myerson hatte an Microsofts Entwicklerkonferenz im April 2015 das Ziel der 1-Milliarden-Marke verkündet. (aks)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER