Quickline überarbeitet Handy-Abos und bringt 5G

Quickline überarbeitet Handy-Abos und bringt 5G

(Quelle: Quickline)
4. März 2021 - Quickline hat ein neues Handy-Abo eingeführt, das unlimitierte Anrufe und 20 GB Roaming im Ausland für 70 Franken pro Monat beinhaltet. Zudem gibt es bei Quickline ab Mai 5G.
Kabelnetzprovider Quickline hat sein Handy-Abo-Portfolio überarbeitet. Neu bietet man vier einfach strukturierte Tarife zu einem transparenten Preis, der dauerhaft und ohne komplizierte Rabatte für alle gleich sein soll, verspricht Quickline.

Die vier Tarife tragen die Bezeichnung Mobile S, M, L und XL, wobei wirklich neu nur der Mobile-XL-Tarif ist. Dieser bietet für 70 Franken pro Monat nebst einer Anruf-, SMS- und Datenflatrate in der Schweiz auch unlimitierte Anrufe und SMS in der EU, den USA und Kanada sowie 20 GB mobile Daten in diesen Regionen. Beim Angebot Mobile L, das es neu mit einer Flatrate für die Schweiz für 40 Franken gibt, hat Quickline im Vergleich mit dem früheren Angebot Mobile L Flat nebst der Preissenkung das Roaming-Guthaben von 1 auf 2 GB erhöht. Das Angebot Mobile M beinhaltet 5 GB Daten in der Schweiz und 1-GB-Reaming-Daten und kostet 25 Franken pro Monat, während man für 10 Franken pro Monat Mobile S kriegt, mit 3 GB Daten in der Schweiz sowie 500 MB im Ausland. Hier kostet die Telefonie in der Schweiz allerdings 20 Rappen pro Minute und ein SMS beläuft sich auf 15 Rappen.

Als zweite Neuerungen neben den überarbeiteten Abos meldet Quickline ausserdem, dass man ab Mai 5G anbieten wird, dies allerdings nur bei den beiden Abos Mobile L und XL. (mw)
(Quelle: Quickline)
(Quelle: Quickline)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER