Apple veröffentlicht Updates für seine Betriebssysteme

Apple veröffentlicht Updates für seine Betriebssysteme

Apple veröffentlicht Updates für seine Betriebssysteme

(Quelle: Apple)
29. Januar 2020 -  Apple hat seine Betriebssysteme auf den neuesten Stand gebracht und Updates für iOS, iPadOS, MacOS, WatchOS und TvOS veröffentlicht. Diese bringen vor allem auch sicherheitsrelevante Fixes.
Alle Apple-Betriebssysteme sind in neuen Versionen erhältlich. Der Konzern aus Cupertino hat folgende Updates veröffentlicht: iOS 13.3.1, iPadOS 13.3.1, MacOS 10.15.3, WatchOS 6.1.2 und TvOS 13.3.1. Wie in solchen Fällen üblich wurden einige Fehler ausgebügelt, darunter auch solche, welche die Sicherheit der entsprechenden Geräte kompromittieren könnten. Dies betrifft vor allem MacOS Catalina, in dem gleich mehrere Sicherheits-Fixes implementiert wurden, unter anderem für Bluetooth und für die Intel-Grafiktreiber. Aber auch in WatchOS und TvOS wurden mehrere sicherheitsrelevante Bugs ausgemerzt, wie aus den jeweiligen Support-Dokumenten von Apple ersichtlich ist.

Eher spärlich sind hingegen die Neuerungen. Wichtig ist hier vor allem ein Feature, das die Geschwindigkeit beim schneiden von Videos auf dem Macbook Pro mit 16-Zoll-Display erhöht. (luc)
Weitere Artikel zum Thema
 • Apple soll an gläsernem iMac arbeiten
 • EU will Ladekabel standardisieren - Apple wehrt sich
 • Billig-iPhone kommt im März

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2020/01
Schwerpunkt:
• Software-Entwicklung in der Schweiz
• Marktübersicht: Schritt für Schritt zur Individualsoftware
• Nearshoring-Varianten nahtlos anpassen
• So wird bei Abacus und Opacc gearbeitet
• Progressive Web Apps vs. native Apps
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER