Apple will iPhone, iPad und Mac Apps bis 2021 kombinieren

Apple will iPhone, iPad und Mac Apps bis 2021 kombinieren

Apple will iPhone, iPad und Mac Apps bis 2021 kombinieren

(Quelle: Apple)
21. Februar 2019 -  Apple will es Entwicklern ermöglichen, bis 2021 universelle Apps zu veröffentlichen, die auf iPhone, iPad und Mac funktionieren, so ein neuer Bericht von "Bloomberg".
Apple plant Berichten zufolge, bis 2021 Apps für iPhone, iPad und MacOS zu kombinieren. "Bloomberg" berichtet, dass Apple es Entwicklern ermöglichen wird, eine einzige App zu erstellen, die als Single Binary bekannt ist und die unter iOS sowie MacOS funktioniert. Apple hat bereits im vergangenen Jahr auf der Worldwide Developer Conference des Unternehmens einen Teil dieser Arbeit mit dem Codenamen "Marzipan" vorgestellt.

Laut "Bloomberg" plant Apple, Entwickler iPad Apps mit einem neuen Software Development Kit auf Mac portieren zu lassen, das das Unternehmen bereits im Juni auf der WWDC veröffentlichen wird. Apple zeigt auf der WWDC im Juni typischerweise die nächsten Hauptversionen seiner iOS- und MacOS-Betriebssysteme, wobei Beta-Versionen jeder Plattform Entwicklern und öffentlichen Testern bis September zur Verfügung stehen. Es liegt daher nahe, dass ein SDK für universelle Anwendungen mit der Einführung in der Pre-Release-Software beginnen sollte.

Entwickler müssen immer noch separate Versionen der App bei Apples iOS und Mac App Stores einreichen, aber das neue Kit bedeutet, dass sie den zugrunde liegenden Softwarecode nicht zweimal schreiben müssen. Im Jahr 2020 plant Apple, das Kit zu erweitern, damit iPhone-Anwendungen auf die gleiche Weise in Mac-Anwendungen umgewandelt werden können.

Das Projekt "Marzipan" gilt als eine der grössten Änderungen in der Roadmap von Apple, obwohl die Pläne von Apple als "fliessend" gelten und laut den Quellen von "Bloomberg" noch geändert werden könnten. (swe)
Weitere Artikel zum Thema
 • Audio-Probleme bei neueren Macs
 • iOS-Update 12.1.4 stopft Facetime-Leck
 • Apple könnte Aufzeichnung von Bewegungsdaten in Safari für iOS einschränken

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2019/03
Schwerpunkt: Sicherheit für die Inhouse-Infrastruktur
• Proaktive und intelligente IT-Sicherheit für KMU
• Security-Konzepte für BYOD
• Universelle Bedrohungsabwehr
• Marktübersicht: Umfassender Schutz für Endgeräte
• Fallbeispiel: Security für die Schokoladenfabrik
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER