Hohe Internetaktivität bei Schweizer Kindern

Hohe Internetaktivität bei Schweizer Kindern

Hohe Internetaktivität bei Schweizer Kindern

(Quelle: Kindercity)
1. Dezember 2016 -  Net-Metrix hat eine Studie zur Internetnutzung von 0- bis 13-Jährigen in der Schweiz durchgeführt. Auffallend ist: Rund 60 Prozent der über 10-Jährigen loggen sich bereits täglich ins Internet ein. Bei den Kindern im Primarschulalter sind es über 50 Prozent.
Schweizer Kinder nutzen das Internet am liebsten, um Videos zu streamen. Dies geht aus der erstmals durchgeführten Net-Metrix-Studie zur Internetnutzung von 0- bis 13-Jährigen in der Schweiz hervor, für die Daten von rund 1800 Kindern gesammelt wurden. Der Studie zufolge sind fast die Hälfte der unter 14-jährigen Kinder regelmässig online. Wobei gilt: Je älter das Kind, desto intensiver nutzt es das Web. Um sich ins Internet einzuloggen, nutzen Schweizer Kinder am häufigsten ein Tablet. Smartphones werden vorwiegend von der ältesten Altersgruppe genutzt: 72 Prozent der Kinder-Smartphone-User sind mindestens 10 Jahre alt.

Die Online-Affinität der 10- bis 13-Jährigen liegt bei 95 Prozent. Bei den 0- bis 4-Jährigen liegt die Affinität bereits bei 12 Prozent. Bei den Kindergarten- und Primarschulkindern (5 bis 9 Jahre) sind es mehr als die Hälfte, die mindestens ab und zu im Internet surfen.
Der Heavy-User-Anteil ist bei den über 10-Jährigen am höchsten. Fast 60 Prozent nutzen das Internet nahezu täglich. Bei den 5- bis 9-Jährigen sind rund ein Viertel täglich online. Bei der jüngsten Gruppe ist die Fallzahl zu klein, um eine repräsentative Aussage darüber zu machen. Neben dem Video-Streaming steht auch das Schauen von Online-TV und das Musikhören bei den Kindern hoch im Kurs. 58 Prozent der spielen Online-Games und mehr als die Hälfte sucht nach Informationen im World Wide Web. Interessanterweise bewegen sich nur gerade ein Fünftel aller befragten Kinder auf sozialen Netzwerken, Blogs, Foren oder Wikis. (asp)
Weitere Artikel zum Thema
 • Private Kontakte sind in sozialen Netzwerken wichtiger als geschäftliche
 • Die meistbesuchten Schweizer Websites: Top-5 unverändert
 • 2,6 Millionen Schweizer gehen mit Tablet ins Internet

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2019/07
Schwerpunkt: Managed Document Services 2019
• Dokumente verwalten von MDS bis EIM
• ECM ist in der Schweiz ein Wachstumsmarkt
• MDS - Basis für den Wandel zum modernen Arbeitsplatz?
• Die Datensilos müssen weg
• Strategien für ein effizientes Output Management
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER