Equation Group hackt mittels manipulierter Festplatten zahlreiche Unternehmen

Equation Group hackt mittels manipulierter Festplatten zahlreiche Unternehmen

17. Februar 2015 -  Die russische IT-Sicherheitsfirma Kaspersky Lab hat einen Bericht über eine Equation Group erstellt, welcher besagt, dass die Gruppe in der Lage sei, die Festplatten bekannter Hersteller zu manipulieren. Dieses Vorgehen habe die Gruppe dazu genutzt, zahlreiche Firmen und Regierungen anzugreifen.
Kaspersky Lab hat einen Bericht zu einer Equation Group veröffentlicht. Es soll sich dabei um eine Hackergruppe handeln, welche seit dem Jahr 2002, wenn nicht schon früher, für mehrere Angriffe auf Regierungen und unterschiedliche Unternehmen in rund 30 Ländern verantwortlich sein soll. Zwar wird in dem Bericht nicht direkt von einer Beteiligung von US-Behörden wie der NSA gesprochen, jedoch erklärt das russische IT-Sicherheitsunternehmen, es gäbe solide Hinweise dafür, dass die Gruppe mit den Entwicklern von Stuxnet und Flame zusammengearbeitet habe. Für erstere Malware soll bereits die NSA als Urheberin ausfindig gemacht worden sein.

Die Gruppe soll sich einem breiten Angebot an Trojanern bedienen. Besonders ausgefeilt sei aber deren Fähigkeit, Festplatten bekannter Hersteller – darunter gemäss "Heise" Western Digital, Maxtor, Samsung, Toshiba und Seagate – zu manipulieren. Dieses Vorgehen sei deshalb so geschickt, da die Malware bei einer Formatierung oder Neuinstallation des Betriebssystems der Festplatte in vielen Fällen weder zerstört noch erkannt wird. Weitere Details zum Vorgehen der Equation Group können dem detaillierten Bericht von Kaspersky Lab entnommen werden.
(af)
Weitere Artikel zum Thema
 • Neue US-Behörde soll vor Cyberattacken schützen
 • IT-Verantwortliche fürchten Cyberattacken
 • Immer mehr Sony-Interna nach Hack veröffentlicht
 • 80 Millionen JP-Morgan-Konten gehackt

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2019/06
Schwerpunkt: Datenschutz - Ein Jahr nach der DSGVO-Einführung
• Ein Jahr DSGVO und die Schweiz
• Datenschutz als zentrales Thema für Wirtschaft und Recht
• Interview: "Privatsphäre heisst nicht, etwas verstecken zu müssen"
• Marktübersicht: Datenschutz-Audits für KMU
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER