Apple News+ gewinnt 200'000 Abonnenten in zwei Tagen
Quelle: Apple

Apple News+ gewinnt 200'000 Abonnenten in zwei Tagen

Berichten zufolge hat der kostenpflichtige Nachrichtendienst von Apple News+ in den ersten beiden Tagen bereits mehr als 200'000 Abonnenten angezogen.
4. April 2019

     

Wie "New York Times" berichtet, konnte sich der neue, kostenpflichtige News-Dienst von Apple News+ in den ersten beiden Tagen bereits knapp eine Viertelmillion Abonnenten unter den Nagel reissen. Die Zeitung beruft sich dabei auf zwei Quellen, welche beide von über 200'000 Abonnenten sprechen.

Apple stellte letzte Woche vier neue Dienste vor, von denen nur der News-Dienst bereits gestartet ist ("Swiss IT Magazine" berichtete). Apple News+, das Abonnenten den Zugang zu einem Katalog mit über 300 Zeitschriften gewährt, war unmittelbar nach der Präsentation über ein Software-Update verfügbar. Apple Card, Apple Arcade und Apple TV+ werden alle erst Ende des Jahres erwartet. Apple News+ wurde auf der Grundlage von Texture entwickelt, einem nahezu identischen Dienst, den Apple etwa ein Jahr zuvor erworben hatte und der Ende Mai eingestellt wird. Mit 200'000 Abonnenten hat Apples News-Dienst Texture allerdings bereits überholt und hat bereits nach zwei Tagen mehr Kunden, als Texture zu seinen besten Zeiten hatte. Dabei ist aber anzumerken, dass es sich beim ersten Monat des Abos um einen kostenlosen Probemonat handelt. Wie die Abonnentenanzahl danach aussehen wird, steht wohl noch in den Sternen.



Apple News+ ist derzeit erst in den USA und in Kanada verfügbar. Als nächstes sollen Grossbritannien und Australien folgen. (swe)


Weitere Artikel zum Thema

Apple droht Importverbot von iPhones in die USA

28. März 2019 - Das jüngste Kapitel des laufenden Rechtsstreits zwischen Apple und Qualcomm könnte in einem Importverbot für einige iPhone-Modelle in die USA resultieren.

Apple bringt News-, Games- und Content-Plattformen sowie Kreditkarte

26. März 2019 - Apple hat eine Flatrate für Zeitungen und Magazine, einen Video- und einen Game-Streaming-Dienst sowie eine eigene Kreditkarte präsentiert.

It's Showtime - Apple-Videodienst steht vor der Tür

12. März 2019 - Apple lädt zum Medienevent, die Gerüchteküche brodelt in der Folge. Erwartet werden vor allem die beiden Online-Services für Streaming und News.

Kommentare
Da haben Sie recht, wir haben den Artikel dahingehend ergänzt. Danke für den Hinweis!
Donnerstag, 4. April 2019, Redaktion

Hallo Diese Medienmitteilung ist insofern inkorrekt, als dass der erste Monat ein kostenloser Probemonat darstellt und daraus eben nicht auf zahlungswillige Abonnenten geschlossen werden kann. Mit freundlichen Grüssen Markus Hug
Donnerstag, 4. April 2019, Markus Hug



Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER