Geleakte Bilder zeigen Notebooks von Huawei

Geleakte Bilder zeigen Notebooks von Huawei

Geleakte Bilder zeigen Notebooks von Huawei

(Quelle: Evan Blass @evleaks)
11. April 2017 -  Über den Kurznachrichtendienst Twitter hat der Journalist Evan Blass Bilder der ersten Notebooks des chinesischen Herstellers Huawei verbreitet. Die Modelle tragen die Bezeichnung Matebook E, X und D.
Der amerikanische Journalist Evan Blass ist bekannt für seine Leaks. Sein neuster Streich sind Bilder, die Notebooks des chinesischen Smartphone-Herstellers Huawei zeigen. Erst im Februar 2016 hatte Huawei anlässlich des MWC das Tablet Matebook vorgestellt (Swiss IT Magazine berichtete). Nun doppelt das Unternehmen offenbar mit der Produktion von Notebooks nach. Die Bilder deuten darauf hin, dass es sich beim Gerät mit der Modellbezeichnung Matebook E um einen Nachfolger des ursprünglichen Tablets handelt, während das Matebook D ein neues und damit Huaweis erstes Convertible und das Matebook X ein Clamshell-Notebook ist.

Auch zu den technischen Spezifikationen sollen schon Details bekannt sein. So soll das Matebook X den auf "Geekbench" veröffentlichten Spezifikationen für das Huawei Pascal entsprechen und über eine CPU des Typs Intel Core i5-7200U verfügen. Die weiteren, angeblich bekannten Details sind zwar plausibel, momentan jedoch als Spekulation einzustufen. (luc)
Weitere Artikel zum Thema
 • Eine Kamera mit Smartphone-Funktionen
 • Huawei P10 in der Schweiz im Verkauf
 • Huawei bringt Midrange-Smartphone P10 lite
 • MWC: Huawei lanciert Surface-Rivale Matebook

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2018/07
Schwerpunkt: Unified Communication
• Der Wunsch als Vater des Gedankens
• Viel Potential mobiler UC-Lösungen bleibt ungenutzt
• Digitale Assistenten für smarte Meetings
• Marktübersicht: Die Telefonanlage wird virtuell
• Unternehmens­kommunikation in Zeiten von All IP
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER