Basel bringt ÖV-Abo aufs Smartphone

Basel bringt ÖV-Abo aufs Smartphone

Basel bringt ÖV-Abo aufs Smartphone

(Quelle: BVB)
6. September 2016 -  Die Basler Verkehrsbetriebe BLT und BVB bieten ihren Kunden ab sofort die Möglichkeit, das persönliche U-Abo auf dem Mobiltelefon zu hinterlegen.
Die Verkehrsbetriebe der beiden Basler Halbkantone, BLT und BVB, bieten ihren Kunden ab sofort die Möglichkeit, das persönliche U-Abo auf dem Mobiltelefon zu speichern. Dies geht aus einer Pressemitteilung hervor. BVB und BLT sind die ersten Verkehrsbetriebe der Schweiz, die eine solche Möglichkeit anbieten.

Vorläufig ist das Angebot auf das in Basel-Land und Basel-Stadt sehr populäre U-Abo beschränkt. Bestehende Papier-Abos sollen in wenigen Klicks auf das Smartphone übertragen werden können und die persönlichen Daten sollen dazu nicht nochmal erfasst werden müssen. Wer möchte, kann zudem ein persönliches Foto bei den Verkehrsbetrieben hinterlegen, so dass bei der Kontrolle das Vorweisen eines Ausweises entfällt und nur die App vorgewiesen werden muss.

Das U-Abo auf dem Handy wird nicht automatisch verlängert, heisst es in der Mitteilung. Der Fahrgast soll aber einige Tage vor Ablauf der Gültigkeit per SMS daran erinnert werden, sein Abo zu erneuern.
"Mit dieser innovativen Lösung betreten wir schweizweit Neuland und treffen damit genau das Bedürfnis unserer Fahrgäste", zeigt sich BVB-Direktor Erich Lagler erfreut. "Der einfache Zugang zum ÖV-System steht im Vordergrund. Dabei müssen wir uns immer wieder fragen, wie wir unter Berücksichtigung neuer Technologien den Kundenmehrwert verbessern können", betont BLT-Direktor Andreas Büttiker.

Die U-Abo-App ist in Deutsch und Englisch ab sofort verfügbar und wird auf iOS und Android angeboten. (asp)
Weitere Artikel zum Thema
 • Gratis-WLAN in Zürich bleibt bis Ende Jahr
 • Zürinet: EWZ muss 45'000 mehr Glasfaseranschlüsse als geplant bauen
 • Axa Winterthur, EWZ und SBB testen B2C-Messaging-Lösung Smoope

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2019/11
Schwerpunkt: Digital Signage
• Digitale Werbung in ansprechenden Formaten
• Location Based Mobile Advertising
• 14 essenzielle Features einer Digital Signage Software
• Digitale Wegleitung beim Bund
• Anbieter für mehr Abwechslung im Schaufenster
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER