Quovadis ermöglicht elektronische Unterschrift ohne zusätzliche Hardware

Quovadis ermöglicht elektronische Unterschrift ohne zusätzliche Hardware

26. Mai 2014 -  Mit dem SuisseID Signing Service von Quovadis können Dokumente neu elektronisch und rechtsgültig unterschrieben werden, ohne dass dazu zusätzliche Hardware wie eine Smartcard notwendig ist.
Quovadis ermöglicht elektronische Unterschrift ohne zusätzliche Hardware
(Quelle: Quovadis)

Zertifizierungsdienst-Anbieter Quovadis Trustlink erweitert sein Angebot mit einem neuen SuisseID Signing Service. Der Cloud-Dienst erlaubt das rechtsgültige elektronische Unterschreiben gemäss Schweizerischem Signaturengesetz (ZertES) ohne zusätzliche Hardware, wie es in einer Mitteilung heisst. Die Verwendung einer lokal eingesetzten Smartcard oder einem USB-Token wird also überflüssig. Dies erleichtere die Anwendung für den Benutzer erheblich und ermögliche flexible Signatur- und Workflow-Prozesse auf mobilen und lokalen Geräten sowie zentralen Anwendungsplattformen, heisst es weiter. Als Basis des SuisseID Signing Service dient die True-Sign-Plattform von Keyon, einem Anbieter von Lösungen und Dienstleistungen in den Bereichen IT-Sicherheit und Software-Entwicklung.

(abr)
Weitere Artikel zum Thema
 • Post lanciert SuisseID Signing Service

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2019/06
Schwerpunkt: Datenschutz - Ein Jahr nach der DSGVO-Einführung
• Ein Jahr DSGVO und die Schweiz
• Datenschutz als zentrales Thema für Wirtschaft und Recht
• Interview: "Privatsphäre heisst nicht, etwas verstecken zu müssen"
• Marktübersicht: Datenschutz-Audits für KMU
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER