SD-Speicherkarte mit WLAN-Chip

SD-Speicherkarte mit WLAN-Chip

12. Juni 2009 -  Eye-Fi macht mit seiner neusten SD-Karte die Direktübertragung von Fotos auf den Computer möglich. Dazu braucht es ab sofort keinen WLAN-Router mehr.

Das US-Unternehmen Eye-Fi stellt bereits seit Ende 2007 SD-Speicherkarten her, die über ein eingebautes WLAN-Modul verfügen. Während die ersten Modelle noch mit 2 GB Speicherplatz begrenzt waren, ist man mit der neusten Version, die es gleich in fünf Ausführungen zu kaufen gibt, nun bei 4 GB angelangt. Das Spitzenmodell heisst Eye-Fi Pro und wurde erst gestern lanciert.

Mit dieser SDHC-Speicherkarte können Fotos automatisch von Kameras auf Computer oder ins Web auf Websites wie Flickr geladen werden. Neu ist, dass via WLAN direkt eine Verbindung von der Karte zum Rechner hergestellt werden kann und man, wie bei den bisherigen Modellen, nicht mehr den Umweg via einen Router machen muss. Und neu können nicht nur alle Bilder versandt, sondern dank der Funktion "Selective Transfer" auch einzelne auf der Kamera dafür ausgewählt werden. Unterstützt werden neue neben Fotos im JPEG- auch solche im RAW-Format und Videos. Kostenpunkt: Die Eye-Fi Pro Karte gibt es in den USA für 149 Dollar.

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2019/09
Schwerpunkt: Herausforderung Datenmigration
• Datenmigration: Ein strategisches Projekt
• Erfolgreiche Datenmigration: So geht’s
• Marktübersicht: Partner für die Datenfracht
• Aus zwei mach eins
• Die Altdaten bei Migrationen in den Griff bekommen
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER