Barracuda erweitert Storage-Angebot

Barracuda Copy Site Server, Backup 6.0 und Message Archiver 4.0

Barracuda erweitert Storage-Angebot

Artikel erschienen in IT Magazine 2014/11
Seite 1
9. November 2014
 Barracuda erweitert Storage-Angebot
(Quelle: Barracuda)
Barracuda hat den Cloud-Speicherdienst Copy.com als lokale Appliance unter dem Namen Copy Site Server (Bild) veröffentlicht. Die virtuelle oder physische Appliance erlaubt laut Barracuda das bequeme, rollenbasierte Teilen und Verwalten von Daten. Als Vorteil gegenüber der reinen Cloud-Lösung streicht Barracuda heraus, dass Mittarbeiter auch im Falle eines Internet-Ausfalls Zugriff auf die gesicherten Daten haben. Der Copy Site Server unterstützt die CIFS/SMB- und LDAP-Protokolle, zudem spricht Barracuda von einem verbesserten Cache und Optionen zur Traffic-Optimierung.
Zum Cloud-Speicherdienst Copy kündigt Barracuda derweil ein neues Interface an, das unter anderem Drag&Drop unterstützt und eine Vorschau auf Dateiformate wie PDF, Word, Excel und Powerpoint verspricht.

Als Hardware-Appliance gibt es den Copy Site Server ab 1436 Franken, als virtuelle Appliance ab 978 Franken (für ein Jahr) und als Cloud-Lösung mit 500 GB Platz und 50 Copy.com-Lizenzen ab 7056 Franken.
Ebenfalls neu auf dem Markt ist Barracuda Backup 6.0 (ab 1436 Franken). Als neue Funktion wird hier Local Control aufgeführt, eine Funktion, dank der Anwender die Wahl zwischen einem Cloud-basierten, zentralen Management oder einem lokalen Management-Interface auf der eigenen Appliance erhalten. So soll das Interface auch bei einem Ausfall der Internetverbindung funktionstüchtig bleiben. Daneben gibt es Livebrowse für Microsoft Hyper-V, was die gezielte Wiederherstellung einzelner Dateien auf Hyper-V VHD/VHDX Images erlaubt. Neu ist auch die Unterstützung des Backup-Agenten für Microsoft SQL 2014, die Möglichkeit, Konfigurations-Backups in der Cloud oder, bei rein lokalem Einsatz, auf dem internen Replikationsserver zu erstellen sowie Health Notifications, die den IT-Admin sowohl beim Cloud- als auch beim lokalen Einsatz bei Bandbreitenproblemen warnen.
 
Seite 1 von 2
Nächste Seite

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2018/07
Schwerpunkt: Unified Communication
• Der Wunsch als Vater des Gedankens
• Viel Potential mobiler UC-Lösungen bleibt ungenutzt
• Digitale Assistenten für smarte Meetings
• Marktübersicht: Die Telefonanlage wird virtuell
• Unternehmens­kommunikation in Zeiten von All IP
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER