Orbit verliert nach Ausstellern auch massiv Besucher

Orbit verliert nach Ausstellern auch massiv Besucher

19. Mai 2009 -  Die Orbit verzeichnete bei ihrer letzten Austragung einen deutlichen Besucherrückgang um fast 5000 Leute. Man zieht trotzdem ein positives Fazit und präsentiert bereits die ersten Aussteller für die Community 36 im nächsten Jahr.

Dass die Orbit 2009 die letzte ihrer Art war ist Infoweek-Lesern bereits seit längerem bekannt. Was bislang noch fehlte waren die Zahlen zur Dernière: 11 930 Besucherinnen und Besucher fanden während den vier Messetagen den Weg an die Orbit. Im Vorjahr waren es noch 16 880. 2007 kamen 17 081 Besucher zur Orbit, vor drei Jahren waren es mit 21 595 fast doppelt so viele wie dieses Jahr.

Nach einem grossen Aussteller-Rückgang von 370 auf 260 nahm also auch das Publikumsinteresse deutlich und in einem ähnlichen Ausmass ab. Die Messe-Leitung zieht aber trotzdem ein positives Fazit und spricht von einem würdigen Abschluss in schwierigen Zeiten. Positiv fällt auch die Bilanz der Organisatoren der Orbit-Konferenz, der "Zoom Days", aus. Die Mehrzahl der Seminare sei gut bis sehr gut besucht gewesen, heisst es. Richtige Renner seien wiederum die Seminar-Klassiker "Die Top 10 Internet Trends" oder "Was User lieben, was sie hassen" gewesen.

Die Orbit-Organisatoren zogen nicht nur Bilanz sondern präsentierten in der Medienmitteilung zum Orbit-Abschluss auch gleich die ersten drei Firmen, die 2010 an der ersten Community 36 Messe als Aussteller dabei sein werden. Es sind dies Cyberlink, Canon Business Solutions und Xsmart.

Ramon Amat, Geschäftsführer von Cyberlink, ist vom neuen Konzept überzeugt und hat sich bereits angemeldet. Christian Mossner, Country Marketing Direktor von Canon Business Solutions, braucht laut eigenen Aussagen eine Live-Plattform und wird deshalb auch auf der neuen Community 36 vor Ort sein. Last but not least gab auch Christian Baumann, CEO von Xsmart, an, dass er überzeugt vom neuen Event sei, der eine Plattform für innovative Firmen darstelle und man deshalb 2010 mit dabei sei.

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2019/07
Schwerpunkt: Managed Document Services 2019
• Dokumente verwalten von MDS bis EIM
• ECM ist in der Schweiz ein Wachstumsmarkt
• MDS - Basis für den Wandel zum modernen Arbeitsplatz?
• Die Datensilos müssen weg
• Strategien für ein effizientes Output Management
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER