Schweres Leck in High Sierra, Apple arbeitet an Update

Schweres Leck in High Sierra, Apple arbeitet an Update

Schweres Leck in High Sierra, Apple arbeitet an Update

(Quelle: Twitter (@lemiorhan))
29. November 2017 -  In Apples MacOS High Sierra findet sich eine schwere Sicherheitslücke. Der Username "root", ein leeres Passwortfeld und ein paar Klicks auf Entsperren reichen, um Admin-Rechte zu erlangen.
In Apples MacOS High Sierra findet sich offenbar ein schweres Leck, wie der türkische Softwareentwickler Lemi Orhan Ergin via Twitter berichtet. Er schreibt, dass jedermann den Usernamen "root" eingeben, das Passwort-Feld leer lassen und ein paar Mal auf den Login-Button klicken könne, um sich am System anzumelden. Wie beispielsweise "Heise.de" schreibt, scheint es Apple versäumt zu haben, den root-Account korrekt abzusichern beziehungsweise zu deaktivieren, so dass sich ein beliebiger Nutzer in den Systemeinstellungen einen Account mit Administrator-Rechten erstellen kann. Der Account soll sogar nach einem Reboot als System-Login verwendet werden können, um sich anzumelden. Dies allerdings nur, wenn der Benutzername frei eingegeben werden kann und nicht aus einer Liste von Nutzern ausgewählt werden muss, wie es Standard ist.

Betroffen vom Fehler sind die Versionen 10.13 inklusive 10.13.1 und die Beta von 10.13.2. Apple soll erklärt haben, an einem Update zu arbeiten, die den Bug behebt. Bis das Update verfügbar ist, empfiehlt es sich, dem Usernamen "root" ein Passwort zuzuweisen, um den Account so abzusichern. Apple erklärt an dieser Stelle, wie man das richtig macht. (mw)
Weitere Artikel zum Thema
 • MacOS High Sierra soll Mühe mit Dritthersteller-SSDs bekunden
 • Apple patcht WLAN-Leck mit iOS 10.3.3
 • Neues MacOS Sierra schliesst 65 Lecks

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2017/12
Schwerpunkt: IT-Trends 2018
• Digitale Transformation der Unternehmen
• Mensch und Maschine im Einklang
• Digitale Bilder verschmelzen mit der Realität
• Cybersecurity: Vom Hype in die Integration
• Cloud und Co. fordern das Datenmanagement heraus
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER