wemf MWC: Victorinox und Acer lancieren Smartwatch zum Selbermachen - IT Magazine

MWC: Victorinox und Acer lancieren Smartwatch zum Selbermachen

MWC: Victorinox und Acer lancieren Smartwatch zum Selbermachen

MWC: Victorinox und Acer lancieren Smartwatch zum Selbermachen

(Quelle: Victorinox)
24. Februar 2016 -  Victorinox und Acer haben im Rahmen des Mobile World Congress einen smarten Uhrenaufsatz mit dem Namen Cybertool lanciert. Das Cybertool soll mit allen Uhren von Victorinox' Inox-Serie kompatibel sein.
Bereits vor einigen Tagen wurde bekannt, dass Victorinox und Acer in Zukunft zusammenspannen, um "Lifestyle-Produkte mit intelligenter Technologie zu kombinieren" (Swiss IT Magazine berichtete). Im Rahmen des Mobile World Congress in Barcelona wurde nun ein Gadget mit dem Namen Cybertool vorgestellt. Das Cybertool ist ein ringförmiger Aufsatz, welcher rasch auf alle analogen Uhren der Inox-Serie von Victorinox montiert und wieder abgenommen werden kann. Gekoppelt wird das Gadget mit dem Smartphone, mit dem es über eine speziellen Android- oder iPhone-App kommuniziert.

In der Mitte des Cybertools ist ein Loch, welches den Blick auf das klassische, analoge Zifferblatt der Victorinox-Uhr freigibt und rundherum weist ein Display auf erhaltene Nachrichten, Termine sowie Anrufe hin oder zeigt über einen Fitness-Tracker die tägliche Aktivität an. Zudem soll das Cybertool mit einer Smartphone-Suchfunktion, mit welcher sich selbst lautlos geschaltete Geräte mittels Ton finden lassen sollen, daherkommen. Auch eine Notruf-Funktion soll integriert sein, die bei Bedarf die Koordinaten via SMS an drei persönlich bestimmte Nummern sendet. Jedoch braucht es für diese Funktion unbedingt das Smartphone, das zum entsprechenden Zeitpunkt auch noch funktionsfähig sein muss.

Der Verkaufsstart für das Cybertool ist auf den Mai dieses Jahres geplant. Die Kombination bestehend aus Inox-Uhr und Cybertool-Aufsatz soll rund 600 Franken kosten. (asp)
Weitere Artikel zum Thema
 • Acer und Victorinox arbeiten gemeinsam an smartem Zubehör
 • Microsoft holt auch Acer an Bord
 • Acer stattet Schulklassen mit Notebooks aus

 

Kommentare

Mittwoch, 24. Februar 2016 Klaus Uwe Schreiholz
Das ist wie ein Unfall... naja, bei nur 3 Jahren Entwicklungszeit darf man das Design schon entschuldigen. Das Teil ist einfach nur peinlich.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SPONSOREN & PARTNER