wemf

MWC: Samsung zeigt Galaxy S7 und Galaxy S7 Edge, Schweizer Verkaufsstart im März

MWC: Samsung zeigt Galaxy S7 und Galaxy S7 Edge, Schweizer Verkaufsstart im März

MWC: Samsung zeigt Galaxy S7 und Galaxy S7 Edge, Schweizer Verkaufsstart im März

(Quelle: Samsung)
22. Februar 2016 -  Ab 11. März stehen die beiden neuen Samsung-Smartphones Galaxy S7 und Galaxy S7 Edge in den Schweizer Verkaufsregalen. Es gibt zahlreiche Verbesserungen, unter anderem eine neue Dual-Pixel-Kamera.
Samsung hat im Vorfeld des Mobile World Congress (MWC) 2016 in Barcelona wie erwartet seine beiden neuen Smartphone-Flaggschiffe Galaxy S7 und Galaxy S7 Edge vorgestellt. Die beiden Geräte mit Android 6.0 alias "Marshmallow" wurden laut Samsung als erste Smartphones überhaupt mit einer Dual-Pixel-Kamera ausgestattet, die schneller sein und einen besseren Autofokus bieten soll als bisherige Lösungen, auch bei schlechten Lichtverhältnissen. Die Auflösung beträgt 12 Megapixel, die der Frontkamera 5 Megapixel.

Weiter bieten die neuen Samsung-Handys ein fast unverändertes Design sowie ein Quad HD Super-Amoled-Display mit einer Auflösung von 2560x1440 Pixel, wobei der Always-On-Bildschirm des 157 Gramm schweren Galaxy S7 Edge 5,5 Zoll und der des 152 Gramm schweren Galaxy S7 5,1 Zoll misst. Weiter kommenden die Smartphones mit 32 oder 64 GB internen Speicherplatz, der mit einer MicroSD-Karte um bis zu 200 GB erweitert werden kann, sowie 4 GB RAM. Als Prozessor verbaut wurde ein Octa-Core-Modell mit vier Kernen mit 2,3 GHz und vier Kernen mit 1,6 GHz, zudem verspricht der Hersteller ein neues internes Kühlsystem. Ebenfalls vorhanden: WLAN nach ac-Standard, Bluetooth 4.2 LE sowie NFC und ein Fingerabdruckleser. Die Akkus leisten 3000 beziehungsweise 3600 mAh.

Die beiden neuen Galaxy-Smartphones, übrigens auch staub- und wasserdicht (IP68), sind bereits ab 11. März in der Schweiz erhältlich, in den Farben Black Onyx, Gold Platinum und White Pearl. Die unverbindliche Preisempfehlung für das Galaxy S7 mit 32 GB Speicherplatz beträgt 719 Franken, für das Edge-Modell mit 32 GB werden derweil 819 Franken fällig. (mv)
Weitere Artikel zum Thema
 • Samsung baut Mittelklasse-Smartphone-Chip mit 14 Nanometer
 • Samsung Galaxy S7 wird wasserdicht
 • Samsung aktualisiert Galaxy S6 auf Android 6.0

 

Kommentare

Mittwoch, 4. Mai 2016 Schaelchli
ACHTUNG: Überlege zuerst was Du kaufst. Samsung gibt keine Weltweite Garantie! Habe mein S7 edge in der Schweiz gekauft und nach nur 5 Wochen started der Bildschirm an zu flackern. Da ich 2 Monate in Thailand war ging ich zu einem Samsung Service Center, aber Samsung Schweiz übernimmt die Kosten (ca. 280CHF) der Reparatur in Thailand nicht!!!

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER