wemf

August Harder von Coop im CIO-Interview

August Harder von Coop im CIO-Interview

10. Februar 2016 -  Bereits seit 1998 ist August Harder Leiter Informatik/Produktion für die Coop-Gruppe. Im CIO-Interview in der aktuellen Ausgabe von "Swiss IT Magazine" blickt er zurück und erklärt zudem, womit er und sein rund 500-köpfiges IT-Team sich aktuell gerade beschäftigen.
August Harder von Coop im CIO-Interview
(Quelle: Coop)
Coop hat ein IT-Budget von über 100 Millionen Franken und beschäftigt in der IT im Moment rund 500 Mitarbeiter. Die Personalkosten sind denn auch der grösste Budget-Posten. Investiert wurde personell zuletzt vor allen in die Bereiche Omni-Channeling und CRM, zudem investiert man im Moment weiter in SAP. Die Systeme von SAP sind und sollen bei Coop ein Herzstück der Informatik bleiben, dementsprechend gibt es hier ständig neue Entwicklungen.

Was genau Coop in Sachen SAP bereits hat und noch haben will, wie die weiteren Eckpfeiler der IT-Infrastruktur aussehen, welche Entwicklungen man im Bereich Mobile Payment erwartet, ob der Fachkräftemangel ein Thema ist und an welchen Projekten Coop-CIO August Harder und sein Team sonst aktuell gerade arbeiten, das alles und einiges mehr erfahren Sie im CIO-Interview in der aktuellen Ausgabe von "Swiss IT Magazine".

Noch kein Abo? Hier können Sie ein kostenloses Probe-Exemplar bestellen. Alternativ finden Sie das Interview mit August Harder auch online. (mv)
Weitere Artikel zum Thema
 • CIO-Interview: «SAP ist das Herzstück unserer IT»
 • Siroop ist online
 • Schweizer Flatrate bei Coop Mobile für rund 30 Franken
 • Coop setzt auf Postfinance-Bezahl-App Twint

 

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER