Apple Music mit 10 Millionen Bezahlkunden

Apple Music mit 10 Millionen Bezahlkunden

Apple Music mit 10 Millionen Bezahlkunden

(Quelle: Apple)
12. Januar 2016 -  Während Spotify für den Meilenstein von 10 Millionen bezahlenden Kunden sechs Jahre benötigte, soll Apple Music dasselbe Ziel in sechs Monaten erreicht haben.
Vor sechs Monaten ist Apples Streaming-Musikdienst Apple Music gestartet. Inzwischen soll der Dienst bereits 10 Millionen zahlende Kunden vorweisen können, wie einem Bericht der "Financial Times" zu entnehmen ist, der sich auf unternehmensnahe Quellen beruft. Zum Vergleich: Spotify, der wohl grösste Apple-Music-Konkurrent, hat für die 10-Millionen-Grenze sechs Jahre gebraucht.

Die "Financial Times" spekuliert, dass nicht zuletzt die Ausweitung von Apple Music auf Android für das enorme Wachstum gesorgt haben könnte. In der zweiten Oktoberhälfte 2015 hatte Apple-Boss Tim Cook noch 6,5 Millionen Apple-Music-Abonnenten gemeldet, womit der Dienst in den letzten knapp drei Monaten nochmals um über 50 Prozent zugelegt hätte. Dadurch, dass die Nutzerzahlen beim Streaming-Dienst derart stark zulegen, dürfte allerdings die Zahl der Musikdownloads bei Apple sinken. (mw)
Weitere Artikel zum Thema
 • Apple hebt iTunes-Match-Limit auf 100'000 Songs
 • Apple Music für Android
 • Facebook integriert Apple Music und Spotify

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2017/07
Schwerpunkt: IT-Karriere 50+
• Schicksale: Das Bangen um die Zukunft
• Altes Eisen oder Talente mit Erfahrung?
• Arbeitsmarktfähigkeit ist der ­Schlüssel zum Erfolg
• "Ständige Weiterbildung ist zwingend"
• Der Bewerber ist in der Bringschuld
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER