Veeting Rooms baut Produkt aus und will weiter expandieren

Veeting Rooms baut Produkt aus und will weiter expandieren

3. September 2015 -  Das junge Schweizer Unternehmen Veeting Rooms bietet seinen Kunden ab sofort noch mehr Möglichkeiten für Web-Meetings. Zudem hat man einen neuen CTO verpflichtet und die USA sowie Lateinamerika ins Visier genommen.
Veeting Rooms baut Produkt aus und will weiter expandieren
(Quelle: Veeting Rooms)
Veeting Rooms, bekannt für seinen gleichnamigen Service für Web-Meetings, hat einen neuen Chief Technology Officer. Rolf Kuster zeichnet neu für die Weiterentwicklung der Lösung verantwortlich.

Der neue CTO soll das Unternehmen ausserdem auch beim Eintritt in neue Märkte unterstützen. "Seit Ende letzten Jahres engagieren wir uns zusätzlich zum Schweizer Heimatmarkt auch erfolgreich in Deutschland und Österreich. Im nächsten Schritt wollen wir nun in den USA und im lateinamerikanischen Markt Fuss fassen – und ich bin überzeugt, dass Rolf Kuster genau der richtige Mann ist, um diese Ziele gemeinsam zu erreichen", meint Veeting-CEO Fabian Bernhard.


Kuster verfügt laut Medienmitteilung über umfassendes Know-how aus 30 Jahren beruflicher Tätigkeit in verantwortlichen Positionen in der Produktentwicklung und in der strategischen Zusammenarbeit mit bedeutenden Firmenkunden – zum Beispiel bei Iscoord oder der Zurich Insurance Company.
Neben dieser Personalie hat das Unternehmen auch ein paar Neuerungen für den Web-Service bekannt gegeben. So gibt es mit den Off-the-Record Veetings einen neuen Sitzungstyp, der noch mehr Datensicherheit garantieren soll. Weiter steht Geschäftskunden ab sofort eine Branding-Funktion zur Verfügung. Und Veeting Rooms unterstützt neu angeblich auch Single-Sign-On-Mechanismen wie OAUTH, SAML, LDAP und Windows Authentication.

Mehr zur Lösung von Veeting Rooms erfahren sie im Portrait des Schweizer Start-up-Unternehmens in der Ausgabe Nr. 06/2014 von "Swiss IT Magazine". Noch kein Abo? Kein Problem, hier können Sie ein kostenloses Probe-Exemplar bestellen. Alternativ finden Sie den Artikel auch online. (mv)
Weitere Artikel zum Thema
 • Sitzungszimmer der Moderne

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2018/04
Schwerpunkt: Die EU-Datenschutz-Grundverordnung
• Einheitlicher Datenschutz, auch in der Schweiz
• "Es ist nicht meine Aufgabe, EU-Recht durchzusetzen"
• Jäger der verborgenen Daten
• DSGVO und Dokumentationspflicht
• Fallbeispiel: Datenschutz als Chance
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER