Spam-Rekord am Wochenende

Spam-Rekord am Wochenende

20. Dezember 2007 -  Laut Retarus waren am vergangenen Wochenende 99 Prozent aller Mails unerwünschte Nachrichten.
Messaging-Spezialist Retarus hat am vergangenen Wochenende einen neuen Spam-Rekord gemessen. Dem Messaging-Spezialist zufolge waren über 99 Prozent aller Nachrichten E-Müll. Gemessen wurden dabei die von Retarus in ihren Rechenzentren gefilterten E-Mails, die für die Kunden des Dienstleisters bestimmt waren. Am vergangenen Montag stieg der Anteil der geschäftsrelevanten Mails immerhin wieder auf 4,5 Prozent – was gleichzeitig bedeutet, dass immer noch über 95 Prozent Spam sind. Wie Retarus mitteilt, sei der Negativtrend bereits seit Mitte Jahr zu beobachten. So sank der Anteil "nützlicher" Mails am gesamten Mail-Aufkommen von sieben Prozent im Juli auf vier Prozent im November.
Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2018/04
Schwerpunkt: Die EU-Datenschutz-Grundverordnung
• Einheitlicher Datenschutz, auch in der Schweiz
• "Es ist nicht meine Aufgabe, EU-Recht durchzusetzen"
• Jäger der verborgenen Daten
• DSGVO und Dokumentationspflicht
• Fallbeispiel: Datenschutz als Chance
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER