Android Wear heisst neu Wear OS

Android Wear heisst neu Wear OS

Android Wear heisst neu Wear OS

(Quelle: Google)
18. März 2018 -  Googles Betriebssystem für Smartwatches und andere Wearables, Android Wear, hat einen neuen Namen: Die Systemsoftware heisst per sofort Wear OS. Mit dem Launch einer neuen Website weist Google auf das Rebranding hin.
Ohne grosse Ankündigung hat Google das Wearable-Betriebssystem Android Wear umgetauft und nennt die schlanke Systemsoftware fortan Wear OS. Bereits Anfang Woche tauchte die Bezeichnung in Google Play auf und liess ein Rebranding vermuten. Mit dem Launch der neuen Website Wear OS by Google gibt der Konzern den neuen Namen jetzt aber auch offiziell bekannt. Gross an die Glocke gehängt wird die Umbenennung allerdings nicht. Der neu Brand findet sich lediglich in einem Claim in der oberen linken Ecke wie auch ganz unten auf der Site, wo es heisst, Wear OS verstehe sich mit Android ab Version 4.4 respektive iOS 9.3 oder höher. Auf Google Play wird das Mobile-OS derweil ebenfalls unter der neuen Bezeichnung angeboten, wobei hier noch in Klammern auf den alten Namen verwiesen wird.

Über die Gründe der Umbenennung hat sich Google nicht geäussert. Es wird vermutet, die alte Bezeichnung würde iOS-Anwendern suggerieren, das Wearable-OS verstehe sich nur mit Android-Geräten, ähnlich wie sich die Apple Watch nur mit iPhones versteht. (rd)
Weitere Artikel zum Thema
 • Android Wear 2.0 ist da
 • Android Wear 2.0 soll Anfang Februar erscheinen

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2018/04
Schwerpunkt: Die EU-Datenschutz-Grundverordnung
• Einheitlicher Datenschutz, auch in der Schweiz
• "Es ist nicht meine Aufgabe, EU-Recht durchzusetzen"
• Jäger der verborgenen Daten
• DSGVO und Dokumentationspflicht
• Fallbeispiel: Datenschutz als Chance
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER