Lenovo ruft Thinkpad X1 Carbon Notebooks zurück

Lenovo ruft Thinkpad X1 Carbon Notebooks zurück

Lenovo ruft Thinkpad X1 Carbon Notebooks zurück

(Quelle: Lenovo)
6. Februar 2018 -  Lenovo hat eine Rückrufaktion für Notebooks des Typs Thinkpad X1 Carbon gestartet. Es bestehe Gefahr, dass durch eine lose Schraube der Akku beschädigt werden und in Brand geraten könnte. Betroffen sind Geräte der 5. Generation, die zwischen Dezember 2016 und Oktober 2017 hergestellt wurden.
Lenovo hat bekannt gegeben, Notebooks des Typs Thinkpad X1 Carbon zurückzurufen. Dabei handle es sich um Geräte der 5. Generation mit den Maschinentypen 20HQ, 20HR, 20K3 oder 20K4, die zwischen Dezember 2016 und Oktober 2017 hergestellt und entweder direkt an bestimmte Kunden, über Geschäftspartner oder online über Lenovo.com verkauft wurden.

Laut Lenovo besteht die Gefahr, dass sich eine Schraube im Notebook löst, den Akku beschädigt und dieser überhitzt, wodurch er in Brand geraten kann. Besitzer eines vom Rückruf betroffenen Gerätes sollten dieses ausschalten und nicht weiter verwenden.

Unter der URL https://support.lenovo.com/X1C_5GEN_RECALL können Kunden prüfen, ob sie eines der betroffenen Geräte (Maschinentyp 20HQ, 20HR, 20K3 oder 20K4) besitzen. (luc)
Weitere Artikel zum Thema
 • Leck in Lenovos Fingerprint-Lösung
 • CES: Lenovo Standalone-Headset Mirage Solo mit Google Worldsense und VR180-Kameras
 • CES: Lenovo zeigt neue X1-Flaggschiffe

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2018/05
Schwerpunkt: ERP-Trends 2018
• Die Schweizer ERP-Landschaft
• ERP-Auswahl-Beratung in der Schweiz
• Das unsichtbare ERP
• Das unsichtbare ERP
• Marktübersicht: ERP-Anbieter in der Schweiz
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER