Ergon realisiert zentrale Trading-Plattform für Crypto Broker

Ergon realisiert zentrale Trading-Plattform für Crypto Broker

Ergon realisiert zentrale Trading-Plattform für Crypto Broker

(Quelle: Crypto Finance )
19. Dezember 2017 -  Ergon hat für das zur Zuger Crypto-Finance-Unternehmensgruppe gehöhrende Unternehmen Crypto Broker eine zentrale Trading-Plattform entwickelt. Damit soll auf einfache Art in neue digitale Währungen investiert werden können.
Das Zuger Unternehmen Crypto Finance verfolgt das Ziel, das Investieren in neue digitale Währungen leichter zu machen. Nun ist man diesem Ziel einen Schritt näher, denn die Trading-Plattform für das Brokergeschäft ist fertig. Entwickelt wurde diese von der Schweizer Softwarefirma Ergon.

Das Unternehmen Crypto Broker, Teil der Crypto-Finance-Unternehmensgruppe, übernimmt dabei als Vermittler die Handelstätigkeiten mit ebendieser von Ergon entwickelten, intelligenten Trading-Plattform und will damit Zugang zu den weltweit grössten Kryptowährungs-Handelsplätzen bieten. Die Handelsplattform basiert auf einer skalierbaren Micro-Service-Architektur. Für die Sicherheit kommen die Produkte der Airlock Suite von Ergon zum Einsatz.

"Dank der engen Zusammenarbeit mit den Know-how-Trägern bei Crypto Broker, unserer Erfahrung in der Finanzwelt und mit der Architektur von Order-Plattformen konnten wir innerhalb von wenigen Wochen ein Kernsystem entwickeln und für den Produktionsbetrieb bereitstellen", so Michael Frass, Projektleiter und Senior Software Engineer bei Ergon Informatik.
Gleichzeitig hat Crypto Finance bekannt gegeben, eine Finanzierungsrunde über 16 Millionen Franken mit namhaften Schweizer Investoren und Unternehmern abgeschlossen zu haben. Das zusätzliche Kapital soll für die Beantragung einer Schweizer Banklizenz bei der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht Finma verwendet werden. Der Prozess wird allerdings einige Zeit in Anspruch nehmen, deshalb sei es "von entscheidender Bedeutung, sich frühzeitig strategisch zu positionieren, um Krypto-Investoren eine vollumfängliche Palette an Finanzdienstleistungen anzubieten", so Jan Brzezek, CEO, Crypto Finance. (swe)
Weitere Artikel zum Thema
 • Swissquote startet Handel mit vier weiteren Kryptowährungen
 • Microsoft stellt Project Cerberus für sichere Hardware-Plattformen vor
 • Hacker verdienen Geld mit Krypto-Mining
 • Bundesrat will virtuelle Währungen regulieren

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2017/12
Schwerpunkt: IT-Trends 2018
• Digitale Transformation der Unternehmen
• Mensch und Maschine im Einklang
• Digitale Bilder verschmelzen mit der Realität
• Cybersecurity: Vom Hype in die Integration
• Cloud und Co. fordern das Datenmanagement heraus
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER